Wissenschaft auf den Punkt bringen: Die WissKomm Academy

WissKomm_Qualifizierung.png 

Die WissKomm Academy ist ein Pilotprojekt der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz. Sie nimmt sich dem Thema Wissenschaftskommunikation an, reflektiert und dekliniert es in unterschiedlichen Aspekten und Formaten, mit dem Ziel, ein Kompetenzzentrum für Wissenschaftskommunikation in Rheinland-Pfalz zu etablieren. Neben Veranstaltungen zu Kernfragen der Wissenschaftskommunikation und Schlüsselthemen der Wissenschaft umfasst das Pilotprojekt ein Kompetenztraining für Forschende zur Vermittlung von Strategien und Methoden für professionelle und erfolgreiche Wissenschaftskommunikation sowie einen Akademiepreis für Wissenschaftsjournalismus.

Mehr zur WissKomm Academy

 

Nachrichten aus der Akademie Alle anzeigen

SUCHO und NFDI4CULTURE koordinieren Spenden von Digitalisierungsgeräten an ukrainische Bibliotheken, Archive und Museen mit Partnern aus Deutschland, Schweden und Polen

Jeden Tag werden ukrainische Bibliotheken, Archive und Museen von russischen Streitkräften zerstört. Um das kulturelle Erbe des Landes zu bewahren, benötigen ukrainische Kultureinrichtungen dringend Unterstützung, um möglichst viele ihrer Bestände zu digitalisieren. In den letzten Monaten hat sich die internationale Freiwilligeninitiative SUCHO (Saving Ukrainian Cultural Heritage Online) zusammengeschlossen, um den Erhalt des ukrainischen digitalen kulturellen Erbes in Form von Webseiten, Online-Publikationen und Datenbanken der zahlreichen Kultur-, Bildungs- und anderen bedeutenden zivilgesellschaftlichen Einrichtungen des Landes zu sichern.

Mehr

Aktuelle Ausstellung: ›Dobocans Welt‹

Le_Bleu_du_ciel.jpg 
© Dorél Dobocan, Le Bleu du ciel

Anlässlich seines 50-jährigen Arbeitsjubiläums werden vom 20. Mai bis zum 26. August in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Bilder des rumäniendeutschen Künstlers Dorél Dobocan ausgestellt. Die Ausstellung vermittelt einen Überblick über ein außergewöhnliches Leben und Schaffen. 

Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16 Uhr | Fr 9-13 Uhr

Mehr Informationen zur Ausstellung

 

Aktuelle Termine Alle anzeigen

#InsideAkademie: Podcast und mehr




Banner zum Kalkhof-Rose-Saalbau

Kalkhof-Rose-Saal - Wir erweitern uns mit einem neuen
Kammermusiksaal. Mehr

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz erhält einen neuen Kammermusiksaal, der durch eine Zuwendung der Walter und Sybille- Kalkhof-Rose-Stiftung realisiert wird. Es wird der erste komplett in Holzbauweise errichtete Kammermusiksaal in Deutschland sein.

Mehr zum Bauprojekt: Kalkhof-Rose-Saal

Aktuelle Feeds

Die Akademie auf Instagram




Bilder von der Verleihung des Akademiepreises des Landes Rheinland-Pfalz für innovative und zukunftsweisende Forschung 2021

Am 8. Dezember 2021 wurden die Akademiemitglieder Özlem Türeci und Uğur Şahin für ihre außergewöhnlichen Leistungen, die zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Corona-Virus geführt haben, in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur ausgezeichnet. Aufgrund der allgemeinen gesundheitlichen Lage fand die Preisverleihung als 2G+ Veranstaltung in einem kleineren Rahmen statt. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Akademie, Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl, sprach Ministerpräsidentin Malu Dreyer ein Grußwort. Als besonderes Geschenk für die beiden Preisträger trat der Pianist Igor Levit auf.

Fotos: Ernst-Dieter Hehl

Mehr Informationen zur Veranstaltung: Akademiepreis des Landes Rheinland-Pfalz für innovative und zukunftsweisende Forschung an Prof. Dr. Özlem Türeci und Prof. Dr. Uğur Şahin verliehen : Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz (adwmainz.de)

Projektbroschüre 2021: Forschungsvorhaben im Akademienprogramm

Die Projektbroschüre der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz ist in vierter, überarbeiteter Auflage erschienen. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die laufenden Forschungsvorhaben der Akademie und kann nun hier digital abgerufen werden:

Projektbroschüre 2021