Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in ›Reger Werkausgabe‹

Im Editionsvorhaben »Reger Werkausgabe (RWA)«, angesiedelt am Max-Reger-Institut Karlsruhe und in Trägerschaft der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s Wissenschaftlichen Mitarbeiters/in (m/w/d) (0,5 E13 TV-L) befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Aufgabengebiet

Forschungs-, Editions- und Redaktionstätigkeit im Langzeitprojekt »Reger Werkausgabe (RWA)« der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Die Reger-Werkausgabe erscheint als hybride Ausgabe: Zum gedruckten Notenband gehört substanziell ein digitaler Apparat, in dem das verfügbare Quellenmaterial (Handschriften, Erstdrucke, Briefe, erläuternde Dokumente) zur Verfügung gestellt und wissenschaftlich aufbereitet ist.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Musikwissenschaft (mindestens Magister/Magistra oder Master) oder eine vergleichbare Qualifikation sowie Erfahrungen im Bereich der Musikedition. Ein Forschungsschwerpunkt zur Musikgeschichte des 19./20. Jahrhunderts sowie Erfahrungen im Umgang mit Musiknotationsprogrammen sind erwünscht; außerdem besteht die Bereitschaft zur Einarbeitung in digitale Editionstools (Edirom, Oxygen) und Datenstandards (XML, TEI/MEI). Sie sind belastbar, arbeiten selbständig und zeichnen sich durch eine gute Teamfähigkeit aus.

Bewerbungen Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte als PDF an Dr. Alexander Becker (becker@max-reger-institut.de). Bewerbungsschluss ist der 15. April 2021

Gesamte Ausschreibung

Digital Musicologist (m/w/d)

The Academy of Sciences and Literature | Mainz is seeking for a Digital Musicologist (m/f/d) (EG 13 TV-L) for the Centre for Digital Music Documentation (CDMD) to start as soon as possible and initially for a three-year term.

The Academy of Sciences and Literature is a Germany-wide association of scientists and scholars and at the same time a funding institution for research projects in the humanities. Since 2020, the Academy has been the hosting institution of NFDI4Culture, the consortium for research data on tangible and intangible cultural assets in the National Research Data Infrastructure (NFDI).

Within the framework of NFDI4Culture and under the umbrella of the Academy, the CDMD works on the cross-linking of musicological projects. It develops digital strategies and applications for making music-related data accessible. Affiliated with the Digital Academy team, it operates at the interface between musicology and digital humanities. The CDMD's goal is to shape the digital transformation in musicology by developing customised and intuitive solutions.

Your tasks

Our offer

Requirements

The Academy strives to increase the proportion of female academics in research and therefore strongly encourages suitably qualified women to apply. Severely disabled persons will be given preference in the case of equal suitability.

Ideally, a sample of work (code or software publication) or a reference project should be submitted together with the application documents.

Please send any queries and your application (a PDF file) with a short cover letter and significant documents by 5 April 2021 to the:

Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz generalsekretariatadwmainz.de

Whole Job Advertisement

Digital Musicologist (m/w/d)

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz sucht für das Centre for Digital Music Documentation (CDMD) zum nächstmöglichen Termin und zunächst auf 3 Jahre befristet einen Digital Musicologist (m/w/d) (EG 13 TV-L).

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur ist eine deutschlandweit ausgerichtete Vereinigung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und zugleich eine Fördereinrichtung für geisteswissenschaftliche Forschungsvorhaben. Seit 2020 ist die Akademie Trägerinstitution von NFDI4Culture, dem Konsortium für Forschungsdaten zu materiellen und immateriellen Kulturgütern in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur.

Unter dem Dach der Akademie und im Rahmen von NFDI4Culture arbeitet das CDMD an der Vernetzung musikwissenschaftlicher Vorhaben. Es erarbeitet digitale Strategien und Anwendungen zur Erschließung musikbezogener Datenbestände. Angebunden an das Team der Digitalen Akademie operiert es an der Schnittstelle zwischen Musikwissenschaft und Digital Humanities. Ziel des CDMD ist es, mit der Entwicklung passgenauer und intuitiv zu nutzender Lösung die digitale Transformation in der Musikwissenschaft zu gestalten.

Ihre Aufgaben

Unser Angebot

Voraussetzungen

Die Akademie ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in der Forschung zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Idealerweise wird eine Arbeitsprobe (Code- oder Softwareveröffentlichung) bzw. ein Referenzprojekt zusammen mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht.

Rückfragen und Ihre Bewerbung (eine PDF-Datei) mit kurzem Anschreiben und aussagekräftigen Unterlagen sind bitte bis zum 5. April 2021 zu richten an den:

Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz generalsekretariatadwmainz.de

Gesamte Ausschreibung

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für wissenschaftliche Infrastruktur mit Schwerpunkt DevOps

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz sucht für die ›Digitale Akademie‹ zum nächstmöglichen Termin und zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Option auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung eine/einen Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für wissenschaftliche Infrastruktur mit Schwerpunkt DevOps (1,0 EG 13 TV-L). 

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz ist eine deutschlandweit ausgerichtete Vereinigung von Wissenschaftler*innen und zugleich eine Fördereinrichtung für geisteswissenschaftliche, sozialwissenschaftliche und musikwissenschaftliche Forschungsvorhaben.

In der Digitalen Akademie arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Informatiker*innen und Geisteswissenschaftler*innen an der Erforschung neuer Methoden, Modelle und Technologien für die Analyse und Publikation geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten sowie an der Entwicklung nachhaltiger Software- und Infrastrukturkomponenten z.B. im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur. Auch die Lehre und Vermittlung von Methoden der Digital Humanities in hochschulübergreifenden Studiengängen sowie die Präsentation der Forschungsergebnisse auf Fachkonferenzen gehört zum Tätigkeitsspektrum des Teams.

Aufgaben:

Qualifikationen:

Benefits:

Die Akademie ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in der Forschung zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind bitte ausschließlich in elektronischer Form (eine PDF-Datei) mit aussagekräftigen Unterlagen zu richten an den:

Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz

generalsekretariatadwmainz.de

Gesamte Ausschreibung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Webanwendungsentwicklung

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz sucht für die ›Digitale Akademie‹ zum nächstmöglichen Termin und zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Option auf eine langfristige Beschäftigung eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Webanwendungsentwicklung (1,0 EG 13 TV-L). 

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz ist eine deutschlandweit ausgerichtete Vereinigung von Wissenschaftler*innen und zugleich eine Fördereinrichtung für geisteswissenschaftliche, sozialwissenschaftliche und musikwissenschaftliche Forschungsvorhaben.

In der Digitalen Akademie arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Informatiker*innen und Geisteswissenschaftler*innen an der Erforschung neuer Methoden, Modelle und Technologien für die Analyse und Publikation geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten sowie an der Entwicklung nachhaltiger Software- und Infrastrukturkomponenten z.B. im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur. Auch die Lehre und Vermittlung von Methoden der Digital Humanities in hochschulübergreifenden Studiengängen sowie die Präsentation der Forschungsergebnisse auf Fachkonferenzen gehört zum Tätigkeitsspektrum des Teams.

Aufgaben:

Qualifikation:

Benefits:

Die Akademie ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in der Forschung zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. 

Bewerbungen sind bitte ausschließlich in elektronischer Form (eine PDF-Datei) mit aussagekräftigen Unterlagen zu richten an den:

Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz

generalsekretariatadwmainz.de

Gesamte Ausschreibung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Digital Humanities Projektmanagement

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz sucht für die ›Digitale Akademie‹ zum nächstmöglichen Termin und zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Option auf eine langfristige Beschäftigung eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Digital Humanities Projektmanagement (1,0 EG 13 TV-L).

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz ist eine deutschlandweit ausgerichtete Vereinigung von Wissenschaftler*innen und zugleich eine Fördereinrichtung für geisteswissenschaftliche, sozialwissenschaftliche und musikwissenschaftliche Forschungsvorhaben.

In der Digitalen Akademie arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Informatiker*innen und Geisteswissenschaftler*innen an der Erforschung neuer Methoden, Modelle und Technologien für die Analyse und Publikation geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten sowie an der Entwicklung nachhaltiger Software- und Infrastrukturkomponenten z.B. im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur. Auch die Lehre und Vermittlung von Methoden der Digital Humanities in hochschulübergreifenden Studiengängen sowie die Präsentation der Forschungsergebnisse auf Fachkonferenzen gehört zum Tätigkeitsspektrum des Teams.

Aufgaben:

Qualifikation:

Benefits:

Die Akademie ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in der Forschung zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind bitte ausschließlich in elektronischer Form (eine PDF-Datei) mit aussagekräftigen Unterlagen zu richten an den:

Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz

generalsekretariatadwmainz.de

Gesamte Ausschreibung

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter (w/m/d) zur Unterstützung des Hausdienstes im Bereich Pflege der Außenanlagen

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz sucht zum nächstmöglichen Termin im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (Mini-Job)

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter (w/m/d) zur Unterstützung des Hausdienstes im Bereich Pflege der Außenanlagen (Rahmenarbeitsvertrag bis zu 40 Stunden/Monat; 11,25 Euro brutto/Stunde; Einsatz nach Bedarf und Abstimmung)

Erforderlich sind neben handwerklichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich der Pflege von Gartenanlagen Zuverlässigkeit und körperliche Belastbarkeit. Von Vorteil ist auch zeitliche Flexibilität. Bewerbungen Älterer sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung (gerne auch per E-Mail) richten Sie bitte an das

Generalsekretariat der
Akademie der Wissenschaften und der Literatur
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz
generalsekretariat@adwmainz.de

Datenschutz

Der Schutz der personenbezogenen Daten von Bewerberinnen und Bewerber hat für die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz höchste Priorität.
Die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zu Ihrer Person werden ausschließlich im Rahmen des Auswahlverfahrens verwendet. Eine weitere Nutzung personenbezogener Daten für andere Zwecke erfolgt nicht. Ihre Bewerbung wird bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens intern gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Praktikum in der Akademie

Die Akademie bietet interessierten Studierenden aller Studiengänge in begrenztem Umfang Praktikumsplätze an. Mögliche Arbeitsbereiche hierzu stellen die Digitale Akademie, Verwaltung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Lektorat, Generalsekratariat sowie Forschungsprojekte in unserem Hause dar. Die Praktikumsdauer kann individuell abgesprochen werden. Bewerbungen mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben können jederzeit an generalsekretariatadwmainz.de erfolgen.

›Snapshot-Praktikum‹

Mit dem ›Snapshot-Praktikum‹ haben StudentInnen, AbsolventInnen und PromovendInnen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie der Universität Trier die Gelegenheit zu Kurzpraktika in einem der 40 deutschlandweiten geistes- und musikwissenschaftlichen Langzeitvorhaben der Akademie. Etwa eine Woche lang erhalten sie dabei Einblicke in die konkrete Projektarbeit und gewinnen die Möglichkeit, in direkten Austausch mit Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeitern zu treten. Das Gute ist: die Kosten für Aufenthalt und Reisekosten am jeweiligen Projektstandort werden von der Akademie getragen. Bewerbungen mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben können jederzeit an generalsekretariatadwmainz.de erfolgen.

Informationsflyer JGU Mainz

Informationsflyer Uni Trier

Newsbeitrag