Stefan Pohlit

Fachgebiet: Musik und Komposition

Portrait_Pohlit_c__eigenes_Copyright.png

Kontakt

Alter Neustadter Weg 43
67454 Haßloch

work 0151 100 50 977

Visitenkarte

Biographie

  • 1992-2005 Studium in Komposition und Musiktheorie, bei Róbert Wittinger (privat), Theo Brandmüller, Detlev Müller-Siemens, Gilbert Amy, Wolfgang Rihm, Sandeep Bhagwati, P. M. Riehm, Nevit Kodallı u.a.
  • 2005-15 Lehrtätigkeiten in Karlsruhe, Ankara, Eskişehir, Istanbul in Komposition und Musiktheorie
  • seit 2004 regelmäßige Vortragstätigkeit, Aufsätze in einschlägigen akademischen Zeitschriften und Buchpublikationen, seit 2010 vermehrt als Musikethnologe, seit 2018 auch journalistisch im Orient-Magazin “Zenith”
  • seit 2007 regelmäßige Beteiligung an Fachtagungen und Konferenzen, in Zusammenarbeit mit der Int. Gesellschaft für ekmelische Musik Salzburg, den Analytical Approaches to World Music (New England) u.a.
  • 2009-15 Promotion in Istanbul, Zusammenarbeit mit Julien Jalâl Ed-Dine Weiss
  • 2018 Rückkehr nach Deutschland nach siegreicher Gerichtsklage (Präzedenzfall) gegen die ehemalige Universität in Istanbul  
  • Aufführungen im In- und Ausland durch Rundfunksinfonieorchester (SR, SWR, HR), das Sonar-Quartett, das JACK Quartet, Ensembles wie Musikfabrik, Phoenix (Album "Orient" 2015), Reconsil, Adapter, Hezarfen, Neophon, UMS 'N JIP, das Amsterdam Loeki Stardust Quartet (CD 2003) u.a.

Preise

  • Preise und Stipendien durch die Heinrich-Strobel-Stiftung, die Landesstiftung Baden-Württemberg, den DAAD u.a.; 2009 Sonderpreis des RSO Stuttgart

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person