Dominik Kasper

Fachgebiet: Research Software Engineering und DevOps, Digitale Methodik von Sammlungen und Editionen, Forschungsdaten, Goethezeit, politische Geschichte und Geistesgeschichte im 18. und 19. Jhd.

Kontakt

Digitale Akademie
Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz
Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz


www.digitale-akademie.de

Visitenkarte

Biographie

Preise

5. RIDE AWARD des Instituts für Dokumentologie und Editorik und der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz

Publikationen

(aktualisiert am 10.08.2023)

ORCID: orcid.org/0000-0002-6587-381X

Aufsätze

  • Goethes Biographica: Präsentation und Werkstattbericht zur Forschungsplattform Propyläen, in: Goethe medial: Aspekte einer vieldeutigen Beziehung, hrsg. von Margrit Wyder, Barbara Naumann und Georges Felten. Berlin/Boston 2021, S. 355–376, https://doi.org/10.1515/9783110732870-019 (mit Bernhard Fischer).
  • Digitale Quellensammlungen an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz am beispiel mediävistischer Grundlagenforschung: Die ‚Deutschen Inschriften Online‘ und das ‚Corpus Vitrearum Medii Aevi‘, in: Das Mittelalter 2019; 24(1), DOI: https://doi.org/10.1515/mial-2019-0018 (mit Max Grüntgens, Anna Neovesky, Sarah Pittroff und Torsten Schrade).
  • Modellierung von Zweifel – Vorbild TEI im Graphen. In: Die Modellierung des Zweifels – Schlüsselideen und -konzepte zur graphbasierten Modellierung von Unsicherheiten. Hg. von Andreas Kuczera / Thorsten Wübbena / Thomas Kollatz. Wolfenbüttel 2019. (= Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften / Sonderbände, 4), DOI: 10.17175/sb004_003 (mit Andreas Kuczera).
  • Rezension der „Alfred-Escher-Briefedition“. RIDE 10 (2019), DOI: 10.18716/ride.a.10.5.
  • Der Reisebericht des Prinzen Wilhelm von Nassau-Dillenburg (1670–1724). Eine Digitale Edition in Lehre und Forschung, in: Pons, Rouven (Hrsg.): Oranien und Nassau in Europa. Lebenswelten einer frühneuzeitlichen Dynastie. Wiesbaden 2018 (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Nassau 91), S. 509–524 (mit Max Grüntgens, Kai-Michael Sprenger und Maximilian Wegner).
  • Die Mainzer Republik in der jüngeren Geschichtskultur, in: Der Präsident des Landtags Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Franz Dumont: Die Mainzer Republik 1792/93. Französischer Revolutionsexport und deutscher Demokratieversuch. Bearbeitet von Stefan Dumont und Ferdinand Scherf. Mainz 2013 (= Schriftenreihe des Landtags Rheinland-Pfalz 55) mit einem Verzeichnis der wichtigsten Veröffentlichungen zur Mainzer Republik, S. 99–114.
  • Visionäre und Geschichtswissenschaften im ‚digitalen Zeitalter‘: Rückschau und kritischer Blick auf Gegenwart und Zukunft, in: Skriptum 3 (2013), Nr. 1, URN: urn:nbn:de:0289-2013051743 (mit Max Grüntgens).

Broschüre

  • Stadtführer: Auf den Spuren der Demokratie durch Mainz.  Herausgegeben vom Verein für Sozialgeschichte Mainz e. V. In Verbindung mit der Stiftung Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz Mainz. Bearbeitet von Heike Alles, Hedwig Brüchert und Dominik Kasper. Mainz 2019 (Sonderheft der Mainzer Geschichtsblätter).

Blogbeiträge

Konferenzbeiträge

  • Raiders of the Lost Ark(ictecture) – TYPO3 in the Cultural Heritage Domain (Tagung: TYPO3 Developer Days 2023, Karlsruhe 03.08. bis 05.08.2023, mit Jonatan Jalle Steller und Patrick Toschka).
  • Altbausanierung mit Niveau – die Digitalisierung gedruckter Editionen, DOI: 10.5281/zenodo.4621821 (Panel mit Kurzvorträgen und Podiumsdiskussion: DHd 2020 Spielräume: Digital Humanities zwischen Modellierung und Interpretation. 7. Tagung des Verbands „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum“ (DHd) in Paderborn 2020, 04.03.2020, mit Martin Prell, Max Grüntgens, Frederike Neuber, Timo Steyer, Torsten Schaßan, Martina Gödel und Thomas Stäcker).
  • PROPYLÄEN. Präsentation der digitalen Forschungsplattform zu Goethes Biographica (Tagung: Goethe medial, Marbach (Neckar) 24.05.2019, mit Bernhard Fischer).
  • Modellierung von Zweifel im Graphen – Vorbild TEI im Graphen (Tagung: „Die Modellierung des Zweifels“ – Schlüsselideen und -konzepte zur graphbasierten Modellierung von Unsicherheiten, Mainz 19.01.2018, mit Andreas Kuzcera).
  • Nachhaltige Konzeptionsmethoden für Digital Humanities Projekte am Beispiel der Goethe-PROPYLÄEN (Tagung: DHd Bern 2017, Unitobler, 15.02.2017, mit Max Grüntgens).
  • Digitale Akademie Mainz: Digitale Edition in Forschung und Lehre (Tagung: Global Player Nassau, HHStA Wiesbaden, 05.11.2015).
  • Propyläen – Forschungsplattform zu Goethes Biographica (ITUG Jahrestagung im GSA Weimar, 07.10.2015, mit Manfred Koltes ).
  • Perspektiven und Probleme standardisierter XML-Auszeichnungen einer digitalen Inschriftenedition. (ITUG-Tagung in Mainz, 16.09.2013, mit Max Grüntgens).

Rezensionen zu

  • Wikipedia und die Geschichtswissenschaft, hg. von Thomas Wozniak, Jürgen Nemitz und Uwe Rohwedder, DeGruyter, Berlin/Boston 2015, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 67 (2017), S. 273–275
  • Grabfeld 71. Professorengräber auf dem Mainzer Hauptfriedhof seit 1946, hg. von Marcus Giebeler, Jürgen Siggemann und Stephanie Zibell (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, N. F. Bd. 9), Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2012, in: regionalgeschichte.net (20.07.2012), URN: urn:nbn:de:0291-rzd-013542-20202012-2.
  • Widerstand gegen den Nationalsozialismus auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz. Wissenschaftliche Darstellung und Materialien für den Unterricht, hg. von Dieter Schiffmann, Hans Berkessel und Angelika Arenz-Morch, Mainz 2011, in: Skriptum 1 (2011), Nr. 2, URN: urn:nbn:de:0289-2011110285 (mit Katharina Üçgül).

weitere Vorträge und Präsentationen (Auswahl)

Workshops

Im Gespräch

  • Geiger, Jonathan; Kolodzie, Lisa; Schumacher, Mareike und Toschka, Patrick: vDHd2021 bei RaDiHum20: (Keine) Experimente in den Digital Humanities?, in: RaDiHum 20, 15. September 2021, https://radihum20.de/keine-experimente/ (Letzter Zugriff am 17. September 2021).

Als Herausgeber

Entwicklung

Erfahrungen mit Technologien: XML (Certified XML Developer), XPATH, XSLT, XQuery, eXist-db, neo4j Oxygen XML Editor (Gestaltung und Integration von Frameworks), HTML, CSS, JavaScript, PHP, MySQL, PostgresSQL, TYPO3, SVN, git, Ansible, Docker, Packer, Linux (Debian/Ubuntu), Windows

  • (2011–2014, 2021–): Deutsche Inschriften Online (DIO) – BE-Administration & technische inhaltliche Redaktion, Datenmodellierung, Forschungsdatenimport. Ab 2021: TYPO3-Upgrades, Weiterentwicklung Inschriftenmodul-Extension, Fehlerbehebung, TYPO3-Schulungen für Redakteur*innen
  • (2015–2021, leitend): PROPYLÄEN – Forschungsplattform für Goethes Biographica (PROPYLÄEN) – Datenmodellierung, Datentransformation und automatische Korrektur, Forschungsdatenimport, Design-Implementierung, Aufbau der Website- und Biographica-T3-Extension, Fehlerbehebung
  • (2021–): Für alle Projekte an der ADW Mainz: DevOps (Systemdeployment und -management mit Ansible und Docker für Server, Datenbanken & Webanwendungen, insbesondere eXist-db und TYPO3)
  • (2021–): ADW-Website – BE-Administration, Weiterentwicklung ADW-Website-T3-Extension, Fehlerbehebung
  • (2022–): Regesta Imperii (RI) – BE-Administration, TYPO3-Upgrades, Weiterentwicklung Website- und Regestenmodul-T3-Extension, Fehlerbehebung
  • (2022): Gluck-Gesamtausgabe – Fehlerbehebung, Dockerisierung zugehöriger Forschungsdatenbanken
  • (2023–): Personalschriften – Dockerisierung, Migration extern gehosteter Datenbanken
  • (2023–): Medieval Ashkenaz – BE-Administration, Support, Fehlerbehebung
  • (2023–): Controversia et Confessio (C&C) – Fehlerbehebung

Social media & networking

Lehre

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Termine

Medien

Zurück

In der Akademie

In Projekten

Mehr zur Person