Verleihung des Robert Schumann-Preises für Dichtung und Musik an Olga Neuwirth

Veranstaltungsdetails

Zeit
Ort
Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Für ihr künstlerisches Lebenswerk wird Komponistin Olga Neuwirth, im Rahmen der Akademiesitzung im November, mit dem Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik ausgezeichnet.

Die Verleihung, die ursprünglich für den 27. November 2020 geplant war, musste aufgrund der pandemischen Lage auf den 4. November 2021 verlegt werden. 

Programm

  • Begrüßung: Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl, Präsident der Akademie der Wissenschaften
    und der Literatur | Mainz
  • Grußwort: Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz (per Video)
  • Olga Neuwirth:  Weariness heals wounds (2014), Bearbeitet für Violoncello solo, Boulanger Trio
  • Laudatio: Gerhild Steinbuch
  • Robert Schumann: Trio d-Moll op. 63, Boulanger Trio
  • Preisverleihung an Olga Neuwirth
  • Olga Neuwirth: Quasare/Pulsare II für Violine, Violoncello und Klavier (2016), Boulanger Trio

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Zurück zur Übersicht