VERSCHOBEN: Podiumsdiskussion der Jungen Akademie: »Hochschullehre im digitalen Zeitalter«

Veranstaltungsdetails

Zeit
Ort
Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, Geschwister-Scholl-Straße 2, 55131 Mainz

Leider muss die Podiumsdiskussion „Hochschullehre im digitalen Zeitalter“ , geplant für den 30. Juni um 16 Uhr, auf einen späteren Zeitpunkt, voraussichtlich im Herbst 2022, verschoben werden, da mehrere Referent*innen aus gesundheitlichen Gründen absagen mussten. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird die Veranstaltung hier auf der Homepage zu finden sein. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Pandemie hat die Herausforderungen des Hochschulsystems und insbesondere der Hochschullehre wie unter einem Brennglas sichtbar gemacht. Zwar wurden Entwicklungen hin zur digitalen Lehre angestoßen und beschleunigt. Allerdings hat die zwischenzeitliche Entspannung der pandemischen Lage auch gezeigt, wie schnell alte Muster zurückkehren, wenn die akute Krise vorüber scheint. Für gute Hochschullehre im digitalen Zeitalter bedarf es jedoch grundlegender Reformen, welche die Lehre (endlich) als ganzheitliche universitäre Strukturaufgabe verstehen und sie auf die Bedingungen und Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts hin ausrichten. Angesichts einer zunehmend heterogenen Studierendenschaft stellt sich die Frage nach der Inklusivität von Lehre neu. Zugleich wird Lehre in großen Teilen von prekär beschäftigtem Personal gestemmt, das sich großen (Reform-)Einsatz in diesem Bereich kaum leisten kann, stellt doch im hochkompetitiven universitären System die Lehre noch immer nur einen Nebenschauplatz dar.

Die Podiumsdiskussion will diese Entwicklungen problematisieren und über maßgebliche Formen und Prinzipien für die Hochschullehre im digitalen Zeitalter debattieren. Sie geht aus den Arbeiten der AG Hochschullehre im digitalen Zeitalter der Jungen Akademie | Mainz hervor und basiert vor allem auf dem im März veröffentlichten Debattenpapier mit sechs Forderungen für die Hochschullehre im digitalen Zeitalter.

Weitere Information zu Programm und Teilnehmenden finden sich im Flyer.

Veranstaltungskonzeption:
Arbeitsgruppe »Hochschullehre im digitalen Zeitalter« der Jungen Akademie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz: Dr. Jonas Hock, PD Dr. Andrea Hofmann, Jun.-Prof. Dr. Kristina Köhler, Dr. Christine Lang, Dr. Benjamin Loy, Dr. Miriam Salzmann und Jun.-Prof. Lena Wetenkamp

Weiterführende Informationen

Personen

Nachrichten

Zurück zur Übersicht