Culture Community Plenary: Startschuss für NFDI4Culture

Veranstaltungsdetails

Zeit

Die Nationale Forschunsgdateninfrastruktur startete vergangenen Oktober mit ihren zunächst neun Konsortien in die erste Förderungsrunde. Mit dem ersten Culture Community Plenary am 4. Februar wird der offizielle Startschuss für die NFDI4Culture gegeben.

ÖFFENTLICHES PROGRAMM

ab 08:30 Ankommen

Eröffnung

09:00 Uhr

  • Begrüßung Sarah Pittroff, Wissenschaftliche Koordinatorin des Konsortiums NFDI4Culture
  • Keynote Prof. Dr. York Sure-Vetter, Direktor der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)
  • Grußwort Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl, Präsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

09:30 Uhr

  • Bericht zur NFDI4Culture Prof. Torsten Schrade, Sprecher des Konsortiums NFDI4Culture
  • Fragen und Diskussion im Plenum

10:10 Uhr Kaffeepause

  • Vorstellung „Area for virtual Art" durch Prof. Dr. Holger Simon

Fachvorträge

10:25 Uhr

  • Einführung Martha Stellmacher Ph.D., Wissenschaftliche Koordinatorin des Konsortiums NFDI4Culture
  • Prof. Dr. Barbara Alge, Professorin für Musikethnologie, Goethe-Universität Frankfurt/Main: Musikwissenschaft multimodal, vernetzt und divers: Zwischen Best Practice und Utopie
  • Jun.-Prof. Dr. Sander Münster, Juniorprofessor für Digital Humanities mit Schwerpunkt Bild- und Objektdaten, Friedrich-Schiller-Universität Jena: The European Time Machine and the German 3D Reconstruction Workgroup
  • Franziska Voß und Dr. Nora Probst, Projektleiterin Fachinformationsdienst Darstellende Kunst, Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt am Main, Leiterin Abteilung für Digital Humanities in der Theaterwissenschaftlichen Sammlung Köln: Digitale Theaterwissenschaft? Konzepte, Ansätze, Projekte

11:30 Uhr Kaffeepause

  • Performance: Karagöz - Türkisches Schattentheater, Enes Türkoğlu

 11:40 Uhr 

  • Prof. Dr. Peter Bell, Juniorprofessor für Digital Humanities mit Schwerpunkt Kunstgeschichte, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: Forschungsdaten in der Kunstgeschichte und den digitalen Bildwissenschaften
  • Jun.-Prof. Dr. Jan-Hendrik Bakels, Jun.-Prof. Dr. Matthias Grotkopp, Juniorprofessoren für Film, Institut für Theteaterwissenschaft, Freie Universität Berlin: Datenstrukturen für qualitative Filmanalyse

Abschlussdiskussion

  • 12:30 Uhr Musikalischer Beitrag AuditivVokal
  • 12:45 -13:30 Uhr Freie Gespräche / Networking

Öffentliches Abendprogramm

  • 18:00 – 19:00 Uhr Führung durch die Area for virtual Art (Prof. Dr. Holger Simon)

Anmeldungen bis 31.01.2021an coordination-officenfdi4culture.de

Weiterführende Informationen

Personen

Nachrichten

Zurück zur Übersicht