Tagungsband ›Ägyptologische 'Binsen'-Weisheiten I-II‹ auf ›Gutenberg-open‹ online geschaltet

Der erste Tagungsband der internationalen Mainzer Konferenzreihe ›Ägyptologische 'Binsen'-Weisheiten I-II‹ wurde auf dem Mainzer UB-Portal ›Gutenberg-open‹ online geschaltet. Damit ist er als Gesamt-pdf mit open access abrufbar.

Er basiert auf den Beiträgen zu den beiden internationalen Arbeitstreffen ›Ägyptologische ‚Binsen‘-Weisheiten I und II‹ zu den Themen ›Neue Impulse für die Wissenschaft von den hieratischen Handschriften‹ an der JGU Mainz und ›Von Früh bis Spät: Hieratisch. Die dreitausendjährige Entwicklung der altägyptischen Handschrift in der Forschung‹ an der Akademie aus den Jahren 2011 und 2013.

Open Access beschreibt das Ziel, Wissen und Information in digitaler Form für den Nutzer ohne finanzielle, technische oder rechtliche Barrieren zugänglich und nachnutzbar zu machen. Open-Access-Publikationen sind Veröffentlichungen, die öffentlich im Internet zugänglich sind und uneingeschränkt und ohne Kosten für den Nutzer im Volltext gelesen, heruntergeladen und vervielfältigt werden können. Dies verbessert die Informationsversorgung und den Wissenstransfer.

Gegenstand des Projektes ›Altägyptische Kursivschriften. Digitale Paläographie und systematische Analyse des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen‹ sind erstmals neben den eher monumentalen Hieroglyphen des Alten Ägyptens kursive (Hand-)Schriften, von denen das Hieratische über 3000 Jahre lang in Verwendung war.

Anhand ausgewählter und aussagekräftiger Text­zeu­gen wird das hieratische, kursivhieroglyphische und kursivhiera­tische Zei­chen­inven­tar in der Projektarbeit systematisch und digital er­fasst, wobei verschie­dene Epochen, Regionen, Textgat­tun­gen und Schriftträger (vor allem Papyrus, Leinen, Leder, Holz, Ton, Stein) aus dem Be­leg­zeit­raum von ca. 2700 v. Chr. bis 300 n. Chr. berücksichtigt werden.

Volltitel des Tagungsbandes:

Ursula Verhoeven (Hrsg.): Ägyptologische "Binsen"-Weisheiten I–II : neue Forschungen und Methoden der Hieratistik; Akten zweier Tagungen in Mainz im April 2011 und März 2013. Stuttgart 2015.

Weiterführende Informationen

Personen

Projekte

Zurück zur Übersicht

...nach Jahren

...nach Rubriken