Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften blickt auf erste Veranstaltung zurück

V.l.n.r.: Walter Bisang, Gudrun Gersmann, Mercedes Bunz, Irene Dingel, Kai-Christian Bruhn. Foto: mainzed.

›Mainzed‹, das Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften, zu dessen sechs Gründungsmitgliedern die Akademie der Wissenschaften und der Literatur gehört, beging am 29.01. in Kooperation mit der Arbeitsstelle Kleine Fächer der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) im Museum für Antike Schiffahrt seine erste Veranstaltung. In einer Diskussionsrunde widmete man sich dem Thema ›Digitalität und Diversität – die Geisteswissenschaften im Jahr 2026‹.

International anerkannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie die Akademiemitglieder Prof. Dr. Walter Bisang (JGU) und Prof. Dr. Irene Dingel (Institut für Europäische Geschichte) sowie Dr. Mercedes Bunz (University of Westminster), Prof. Dr. Gudrun Gersmann (Universität zu Köln), Prof. Dr. Marie-Hélène Lay (Universität Poitiers) und Dr. Uwe Schmidt (JGU), so lässt der Verbund verlauten, diskutierten über zwei Stunden mit dem Publikum über den Einsatz westlicher Technologien bei der Erforschung nichtwestlicher Kulturen, eine mögliche Vernaturwissenschaftlichung der Geisteswissenschaften und über die Förderung der Interdisziplinarität durch die Digitalisierung der Fächer. Kritisch beleuchtet wurde das Thema Open Access und sich Fragen zu Nutzungsrechten und Vergütung gestellt.

In einer Keynote von Mercedes Bunz wurde zu einem bewussten und konstruktiven Umgang mit vorhandenen und zur aktiven Gestaltung neuer Technologien aufgerufen, die auch und gerade durch die Geistes- und Kulturwissenschaften zu leisten sei: „Algorithmen sind keine Killer von Kulturtechniken. Sie erzielen in jeder Kultur andere Resultate.“

Der Verbund ›mainzed‹ war im November 2015 im Rahmen der Akademischen Jahresfeier gegründet worden.

Pressekontakt:
Nicole Bruhn M.A.
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences
Fon: 06131-628 1474

pressemainzed.org

Pressemitteilung

 

 

Zurück zur Übersicht

...nach Jahren

...nach Rubriken