›Die Schrift erspüren‹: Verabschiedung von Prof. Dr. Gernot Wilhelm aus dem Amt des Präsidenten und öffentliche Vorträge

Foto: AdW Mainz

Am 30. Juni 2017 endet die Amtszeit von Prof. Dr. Dr. h. c. Gernot Wilhelm als Präsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Er wurde 2013 an die Spitze der Akademie gewählt. Zu seinen Verdiensten zählen die Einrichtung von Akademieprofessuren, der starke Ausbau der Digital Humanities und die Etablierung der ›Jungen Akademie | Mainz‹. 

Im Rahmen der Akademiesitzung vom 30. Juni bis 1. Juli 2017 richten die Mitglieder der Klasse der Literatur und der Musik anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Gernot Wilhelm aus dem Amt des Präsidenten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz am 29. Juni die Veranstaltung ›Die Schrift erspüren‹ aus. Eine Einführung wird Ursula Krechel, Vizepräsidentin der Klasse der Literatur und der Musik, geben. An diesem Abend mitwirken werden Jens Malte Fischer, Harald Hartung, Thomas Lehr, Paul Michael Lützeler, Norbert Miller, Albert von Schirnding und Yoko Tawada.

Um Anmeldung an das Präsidialbüro bis 20. Juni 2017 wird gebeten.

Des Weiteren finden, wie üblich an den Akademiesitzungen, im Plenarsaal der Akademie wieder öffentliche Vorträge statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Am 30. Juni 2017 um 9:15 Uhr spricht Klaus Herbers zum Thema ›Prognostik und Zukunft im Mittelalter‹. Um etwa 15:15 Uhr desselben Tages referiert Thomas Lehr über ›Das Ende Europas‹.

Am Folgetag, Samstag, den 01. Juli 2017, hält ab 9:15 Uhr Joachim Maier ein ›Plädoyer für die Elektrochemie‹.

Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung

Zurück zur Übersicht

...nach Jahren

...nach Rubriken