Ausstellungseröffnung ›Tiere und Akte: Zeichnungen‹ von Pavel Feinstein

Abbildung: Pavel Feinstein

Die Akademie lädt herzlich zur Eröffnung der Ausstellung  ›Tiere und Akte: Zeichnungen‹ von Pavel Feinstein am 15. März um 18 Uhr ein. Der Künstler ist anwesend. Andreas Preywisch stellt ihn vor und führt ein Gespräch mit ihm.

Der 1960 in Moskau geborene Maler Pavel Feinstein hat sich der Figuration verschrieben und besticht in seinen Bildern durch eine außergewöhnliche Auswahl, Zuordnung, Beleuchtung, Handlung und Komposition. Mit altmeister­licher Technik zeichnet er Stillleben, die jedoch ihre eigene, vom Künstler selbst bestimmte Ordnung besitzen. Die Utensilien der Stillleben tauchen auch wieder in den Figurenbildern auf, die durch biblische Szenen aus dem Alten Testament geprägt sind und durch die dunkle Farbgebung an Traumszenen erinnern. Tiere wie Ziegen, Affen oder Löwen fügen sich in diese Bilder ein. In Mainz zeigt er neuere Tier und Aktzeichnungen.

Pavel Feinstein studierte 1980-1985 an der Hochschule der Künste in Berlin und lebt und arbeitet seitdem dort. Seine Bilder wurden in zahlreichen Galerien ausgestellt, u.a. in der Galerie Taube (Berlin), im Willy-Brandt-Haus (Berlin) oder im Jüdischen Museum in Berlin. 

In Kooperation mit dem Essenheimer Kunstverein.

Zurück zur Übersicht

...nach Jahren

...nach Rubriken