Tamara Štajner, M.A.

Fachgebiet: Musik, performative Künste

Portrait_Stajner_c_Andrej_Grilc.png
© Andrej Grilc

Kontakt


Florianigasse 17/6
1080 Wien,
Österreich

work 0043 664 99 540 66

Visitenkarte

Biographie

  • 2006-2012 Magister-Studium im Konzertfach Viola bei Siegfried Führlinger und Thomas Selditz, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
  • 2006-2012 Kammermusik-Studium u.a. bei Johannes Meissl, Peter Schuhmayer, Siegfried Führlinger, Peter Matzka, Teresa Leopold, Avedis Kouyoumdjian, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
  • 2010-2014 ORF Radio-Symphonieorchester Wien
  • 2010-2015 Tonkünstler Orchester Niederösterreich
  • 2012 Magistra artium, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 
  • 2013-2017 Doktoratsstudium der Philosophie (Betreuung: Elisabeth von Samsonow),
Akademie der bildenden Künste Wien
  • Seit 2013 Orchester Wiener Akademie unter Martin Haselböck, darüber hinaus intensive Auseinandersetzung mit historischer Aufführungspraxis

  • Seit 2013 Solo-Bratsche im Orchester der Wiener Sängerknaben
  • 2014 Bratschistin des Gironcoli Quartetts
  • Seit 2017 Lehrende und Orchesterleitung bei Superar, Verein zur Förderung der Musik
  • Seit 2017 Wiener Concert
  • Seit 2017 Quasars Ensemble
  • Seit 2107 Lehrende bei Al Kamandjati in Ramallah, Palästina
  • Seit 2017 Professionelle Kooperation mit Peter Sulski (Trinity College of Music and Drama, Royal College of Music, London)
  • 2017 Leiterin des Kreativitätsworkshops am Williams College in Massachusetts
  • Seit 2017 Ensemble 1756
  • Seit 2018 Projektkoordination für das Objekt 19 der Caritas und des Vereins Superar
  • Seit 2018 Ensemble Reconsil
  • Seit 2019 Æon Quartett
  • 2019 Leiterin des interdisziplinären Performance-Workshops an MUK-Privatuniversität für Musik und darstellende Kunst Wien

Kunstprojekte und Performances (Auswahl)

  •  2014 Performance im Rahmen der Installation 15 Minutes Revolutionary Bed Stories der Künstlerin Borjana Ventzislavova im 21er Haus (Wien, Österreich)
  • 2015 Performance The artist is absent mit Elisabeth von Samsonow im Kunstraum Niederösterreich (Wien, Österreich)
  • 2015 Performance Horse ́s Glory mit Elisabeth von Samsonow im Museumsquartier Wien (Österreich)
  • 2015 Performance Under de si bei den Wiener Festwochen mit Luis Garay und Diego Bianchi (Wien, Österreich)

  • Seit 2016 Performance-Reihe mit den Klangskulpturen von Max Bühlmann in der Wiener Secession (Wien, Österreich)
  • 2016 Performance We Are Rhizome (Wien, Österreich)

  • 2016 Performance Endo/Exocorpus mit Elisabeth von Samsonow in Dominikanerkirche Krems (Österreich)
  • 2016 Performance bei der Vienna Art Week mit Elisabeth von Samsonow im Museum für Angewandte Kunst (Wien, Österreich)
  • 2017 Performance Genesis of a genuine sound in Spazio Pulpo (Wien, Österreich)
  • 2017 Soundperformance Cosmic Monolog im Atelier Benitez (New York, USA)
  • 2017 Soundperformance Cosmic Monolog (Williamstown, Massachusetts, USA)
  • 2018 Performance in Galerie OstLicht mit Christian Reiner (Wien, Österreich)

Preise

  • 2003 1. Preis des Slowenischen National-Wettbewerbs, Slowenien
  • 2004 Literaturpreis Srecko Kosovel, Slowenien
  • 2005 Literaturpreis der Zeitschrift Delo, Slowenien
  • 2006 1. Preis des Slowenischen National-Wettbewerbs, Slowenien
  • 2006 Lucijan Marija Škerjanc-Preis für außerordentlich begabte junge Musiker, Slowenien
  • 2013 1. Preis mit Gironcoli Quartett bei dem Internationalen Kammermusikwettbewerb in Bled, Slowenien

Stipendien

  • 2002-2008 Stipendiatin der Stiftung Žiga Zois, Slowenien
  • 2009 Förderpreis der Stadt Krško, Slowenien

  • 2009-2012 Stipendiatin des Slowenischen Kulturministeriums, Slowenien

  • 2014 Arbeitsstipendium für Literatur (BMUKK, Österreich)
  • 2015 STARTStipendium für Musik und darstellende Kunst (BMUKK, Österreich)
  • 2016-2020 Arbeitsstipendium für Literatur (BMUKK, Österreich)

Publikationen

  • 2004-2006 Publikationen in slowenischen Literaturzeitschriften (Essay und Lyrik),
 Publikationen in Literaturzeitschrift Sodobnost, Slowenien
  • 2012 Musik und Literatur: Vergleich des künstlerischen und musikalischen Ausdrucks in Werken von Schulhoff, Jelinek, Kleindienst und Ligeti, Akademiker Verlag, 2012, Reihe Geisteswissenschaften
CD-Produktion in der Zusammenarbeit mit Elfriede Jelinek (Projekt Musik und Literatur)
  • 2016 Beschwörungsrituale an Elisabeth von Samsonow, TURIA + KANT, 2016

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person