Prof. Luisa De Cola

Fachgebiet: Lumineszierende und elektrolumineszierende nanoporöse Strukturen für biologische Anwendungen

De_Cola__Luisa.jpg

Kontakt

ISIS UMR 7006 – Universite de Strasbourg
8 Allee Gaspard Monge
67083 Strasbourg Cedex
FRANCE

work +33368855220
fax +33368855242

Visitenkarte

Biographie

  • seit September 2013 Professor an der Universität Strasbourg (ISIS) als Direktorin der Abteilung für Supramolekulare Chemie und Biomaterialien
  • Forschung in Teilzeit am Karlsruhe Institut für Technologie (KIT)
  • geboren in Messina, Italien
  • Studium der Chemie
  • Post-Doc Aufenthalt in den USA
  • 1990 Annahme eines Rufs Assistent-Professor an der Universität von Bologna, Italien
  • 1998 Ruf als Professor an die Universität von Amsterdam in den Niederlanden
  • 2004 Wechsel an die Universität von Münster

Ihre Hauptinteressen sind lumineszente und elektrolumineszente Systeme und nanoporöse Strukturen für biologische Anwendungen. Sie hat mehr als 300 Publikationen veröffentlicht, 35 Patente eingereicht und hat einen H-Index von 58.

Preise

  • Sie erhielt mehrere Auszeichnungen und Preise. Der wohl wichtigste war der IUPAC-Preis als „one of the Distinguished Women in Chemistry and Chemical Engineering“ (2011). Sie wurde 2012 in die Academia Europeae und 2014 in die Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften aufgenommen. 2014 wurde sie vom französischen Präsidenten François Hollande mit dem “Chevalier de la Légion d' Honneur” ausgezeichnet. 2015 erhielt sie den International Prize for Chemistry “L. Tartufari” from Accademia dei Lincei and the Catalan-Sabatier von der Spanish Royal Academy of Science.

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person