Prof. Dr. Thomas Betzwieser

Fachgebiet: Musikwissenschaft

Betzwieser_Thomas2.jpg

Kontakt

Institut für Musikwissenschaft
Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 29-31
60325 Frankfurt am Main

work 069-798-23515
fax 069-798-28580

Visitenkarte

Biographie

  • geb. 1958 in Neckarhausen (Rhein-Neckar-Kreis)
  • 1977-1989 Studium der Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Heidelberg
  • 1989 Promotion
  • 1990-1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musikwissenschaft der Freien Universität Berlin
  • 1995-1996 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an der Maison des Sciences de l’Homme, Paris 
  • 1996-1998  DFG-Forschungsstipendium
  • 1999-2001 Lecturer in Music an der University of Southampton (UK)
  • 2000 Habilitation FU Berlin
  • 2001-2012 Professur für Musikwissenschaft an der Universität Bayreuth  
  • seit 2012 Professur für Historische Musikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt   
  • seit 2009 Leiter des Editionsprojekts „OPERA – Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen“ (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz)  
  • 2012-2015 Mitarbeit im Verbundprojekts „Freischütz Digital“ (BMBF)  
  • 2013 Directeur d’études invité, École Pratique des Hautes Études, Paris

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat Süddeutsche Hofmusik der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (seit 2006)
  • Sachverständiger der Musikwissenschaftlichen Kommission der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz (seit 2009)
  • Mitglied des Herausgebergremiums der Gluck-Gesamtausgabe (seit 2010) und Mitglied des Vorstands der Internationalen Gluck-Gesellschaft (seit 2005)
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Historischen Instituts Rom (seit 2011)
  • Vorsitzender von RISM (Répertoire Internationale des Sources Musicales), Arbeitsgruppe Deutschland (seit 2012)
  • Mitglied der Akademie für Mozart-Forschung, Stiftung Mozarteum Salzburg (seit 2014)
  • Mitglied des erweiterten Vorstands der Frankfurter Telemann-Gesellschaft (seit 2013)

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Termine

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

In Projekten

Mehr zur Person