Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der TU München

Fachgebiet: Anorganische Chemie

Herrmann_Wolfgang.jpg

Kontakt

Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Privat:
Gartenstraße 69c
85354 Freising

Paketpost:
Lichtenbergstraße 4
85748 Garching

work 089/289-22200
fax 089/289-23399
home 08161/12425
fax 08161/12973

Alle Kontaktdaten Visitenkarte

Biographie

  • geboren am 18. April 1948 in Kelheim/Donau
  • 1967 Abitur
  • 1967-1970 Chemiestudium an der TU München als Stipendiat der Bischöflichen Studienstiftung Cusanuswerk
  • 1970-1971 Diplomarbeit bei Prof. Dr. E. O. Fischer
  • 1973 Dissertation bei Prof. Dr. H. Brunner an der Universität Regensburg (Optisch aktive Überangsmetalle mit quadratisch-pyramidalen Molikülstrukturen)
  • 1975-1976 Forschungsstipendiat der DFG bei Prof. P.S. Skell (Humboldt-Preisträger, Pennsylvania State University/ USA
  • 1978 Habilitation an der Universität Regensburg ("Organometall-Synthesen mit Diazoalkanen") und venia legendi für das Fach Chemie
  • 1979 Ruf an die Pennsylvania State University/ USA (abgelehnt)
  • 1979 Professor (C3) an der Universität Regensburg
  • 1982 o. Professor an der Universität Frankfurt/Main
  • 1985 o. Professor und Vorstand am Anorganisch-chemischen Institut der TU München (Nachfolge Prof. Dr. mult. h.c. E.O. Fischer)
  • 1988 u. 1993 Rufe an die ETH Zürich (abgelehnt)
  • 1995 Präsident der TU München

Kompetenzen:

  • Metallorganische Chemie und Katalyse, Industrielle Katalyseprozesse, Metall-Metall-Mehrfachbindungen, Mehrfachbindungen zwischen Übergangsmetallen und substituentenfreien Hauptgruppenelementen, Organolanthanoid-Komplexe, Wasserlösliche Katalysatoren, Anorganische und organische Werkstoffe

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • Verwaltungsrat des Deutschen Museums (Vorsitzender, 1998-2014)
  • Aufsichtsrat Evonik Industries AG

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Termine

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person