Prof. Dr. phil. Walter W. Müller

Fachgebiet: Semitistik

PortraitMuellerWW.jpg

Kontakt

Centrum für Nah- und Mitteloststudien (CNMS) der Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 12
35032 Marburg

Privat:
Holderstrauch 7
35041 Marburg

work 06421/2824794
fax 06421/2824829
home 06421/31847

Alle Kontaktdaten Visitenkarte

Biographie

  • Geboren am 26.9.1933 in Weipert-Neugeschrei im böhmischen Erzgebirge
  • 1955-1962 Studium der Orientalistik und kath. Theologie in Mainz, Tübingen und an der University of California, Los Angeles
  • 1962 Promotion in Tübingen
  • 1962-1968 wissenschaftlicher Assistent am Orientalischen Seminar der Universität Tübingen
  • 1968 Habilitation in Tübingen (Semitische Philologie)
  • 1970 Leiter der Deutschen Jemen-Expedition
  • 1973 apl. Professor in Tübingen
  • 1975 ord. Professor in Marburg
  • 1980 und 1994 Gastprofessor an der Universität Sanaa, Jemen
  • 2001 Emeritierung

Kompetenzen:

  • Sabäistik (Wissenschaft vom antiken Südarabien), semitische Epigraphik, vergleichende semitische Sprachwissenschaft

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • 1976 Mitglied des Center for Yemeni Studies, Sanaa
  • 1983 ord. Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts, Berlin
  • 1987 ord. Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
  • 1990 ord. Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und der Künste, München
  • 2001 Fellow of the British Academy, London

Preise

  • 1998 Orden für Kunst und Kultur der Republik Jemen
  • 2004 goldene Verdienstmedaille der Republik Jemen
  • 2012 Ehrenmitglied der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person