Prof. Dr. phil. Anselm Doering-Manteuffel

Fachgebiet: Neuere Geschichte

Doering-Manteuffel_Anselm_.jpg

Kontakt

Privat:
Pfannenstiel 20
86153 Augsburg



Visitenkarte

Biographie

  • Geboren 1949 in Krefeld
  • 1969-1975 Studium der Geschichte und Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaften in Marburg/Lahn und an der FU Berlin
  • 1980 Promotion in Berlin: Katholizismus und Wiederbewaffnung 1948-1955
  • 1986 Habilitation in Erlangen: England, der Deutsche Bund und das europäische Staatensystem 1815-1856
  • 1986/87 Gastprofessor an der FU Berlin
  • 1988 Berufung auf eine Fiebiger-Professur an der Universität Würzburg
  • 1990/91 Berufung an die Universität Tübingen und Ernennung zum Direktor des Seminars für Zeitgeschichte1992-1996 Forschungsprojekt "'Westernization'. Politisch-ideelle Entwicklung der westdeutschen Gesellschaft bis 1970" (VolkswagenStiftung)
  • 1999 Stipendiat am German-American Center for Visiting Scholars, Washington D.C.
  • 1999-2008 Teilprojektleiter am SFB 437 "Kriegserfahrungen. Krieg und Gesellschaft in der Neuzeit"
  • 2002/03 Stipendiat des Historischen Kollegs Münchenseit 2008 Forschungsprojekt "Nach dem Boom. Entwicklung westeuropäischer Industriegesellschaften von 1970 bis zur Gegenwart" (DFG)
  • 2010/11 Stipendiat des Kulturwissenschaftlichen Kollegs Konstanz

Kompetenzen:

  • Geschichte des europäischen Staatensystems im 19. und 20. Jahrhundert
  • Neue Ideengeschichte in ihrer Interdependenz von ideellen Entwicklungen und gesellschaftlichem Handeln
  • Europäisch-atlantischer Kulturtransfer im 20. Jahrhundert
  • Deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts unter Einschluß der Vorgeschichte der Gegenwart

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) Verbandsauschuß (bis 2006)
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft. Sprecher des Fachkollegiums Geschichte
  • Deutsches Historisches Institut London. Vorsitzender des Beirats
  • Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland. Stiftungsrat
  • Ord. Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Preise

  • 2002 Stipendium des Historischen Kollegs München
  • 1. Preis "Das Historische Buch" des Internetforums HSozuKult für das Buch "Nach dem Boom" (zus. m. Lutz Raphael)
  • 2010 Stipendium des Kulturwissenschaftlichen Kollegs Konstanz

Publikationen

  • Die deutsche Frage und das europäische Staatensystem 1815-1871, (1993) 3. Auflage München 2010
  • Nach dem Boom. Perspektiven auf die Zeitgeschichte seit 1970 (zus. mit Lutz Raphael), (2008) 2. Auflage Göttingen 2010
  • Ordnung durch Terror. Gewaltexzesse im nationalsozialistischen und im stalinistischen Imperium, (2006) 2. Auflage Bonn 2007
  • Wie westlich sind die Deutschen? Amerikanisierung und Westernisierung im 20. Jahrhundert, Göttingen 1999

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Termine

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person