Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. Johannes W. Rohen

Fachgebiet: Funktionelle Anatomie, Embryologie und Histologie

PortraitRohen2.jpg

Kontakt

Institut für Anatomie II
Universität Erlangen-Nürnberg
Universitätsstraße 19
91054 Erlangen

Privat:
Streitbaumweg 3
91077 Neunkirchen a. Br.

work 09131/8526737
fax 09131/8522862
home 09134/687

Alle Kontaktdaten Visitenkarte

Biographie

  • Geboren am 18.09.1921 in Münster/Westfalen
  • Medizinstudium an den Universitäten Köln, Freiburg, Breslau, Danzig und Tübingen; Habilitation für das Fach Anatomie und Entwicklungsgeschichte in Mainz
  • 1963-1964 Extraordinarius an der Universität Gießen
  • 1964-1974 ord. Professor an der Universität Marburg/Lahn, Direktor des Anatomischen Instituts
  • 1974-1991 ord. Professor an der Universität Erlangen und Direktor des Anatomischen Instituts
  • Forschungsaufenthalte am Department of Ophthalmology der George Washington University von St. Louis/USA sowie an den Anatomischen Instituten der Universitäten Ahwaz/Südpersien und Kampala/Uganda
  • Seit 1968 ord. Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, von 1971-1977 deren Vizepräsident

Kompetenzen:

  • Funktionelle Morphologie des Gefäßsystems, des Sehorgans, Pathogenese der Glaukome, Akkommodationssystem des Auges, vergleichende Anatomie des Sehorgans der Primaten.

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • Theoretisch-medizinische Kommission der Akademie der Wissenschaften und der Literatur/Mainz, Wissenschaftlicher Beirat der Dr. Hauschka-Stiftung/Bad Boll

Preise

  • 1978 Ehrendoktor der Universität Uppsala, Schweden
  • Mitglied der Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle
  • Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Ehrenmitglied der Dt. Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) sowie der italienischen Anatomischen Gesellschaft;
  • Albrecht von Graefe-Preis der DOG;
  • zweimaliger Alcon-Research-Preis (Fort Worth, USA) für Erfolge in der Glaukomforschung

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person