Prof. Dr. Burkard Hillebrands

Fachgebiet: Physik

Hillebrands.jpg

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern
Erwin-Schrödinger-Straße 56
67663 Kaiserslautern

IFW Dresden
Helmholtzstraße 20
01069 Dresden

work 0631-205-4228
fax 0631-205-4095

IFW Dresden
Helmholtzstraße 20
01069 Dresden

work 0351-4659 100

Alle Kontaktdaten Visitenkarte

Biographie

  • 1977 – 1982 Studium der Physik an der Math.-Nat. Fakultät der Universität zu Köln
  • Juli 1986 Promotion bei Prof. G. Güntherodt
  • 1987 – 1988 Postdoktoranden-Aufenthalt am Optical Sciences Center, University of Arizona, Tucson, USA
  • 1988 – 1994 Wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat am 2. Physikalischen Institut, RWTH Aachen
  • Mai 1993 Habilitation
  • 1994 – 1995 C3-Professur am Physikalischen Institut der Universität Karlsruhe
  • seit April 1995 C4/W3-Professur am Fachbereich Physik der TU Kaiserslautern
  • 2006-2014 Vizepräsident für Forschung und Technologie der TU Kaiserslautern
  • 2016 Wissenschaftlicher Direktor und Vorstand des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung, Dresden

Kompetenzen:

  • Magnetismus, insbes. Magnetoelektronik und Magnetisierungsdynamik
  • Physik dünner Schichten und Oberflächen
  • Materialwissenschaften

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • 2003-2008 Senatsausschuss für Sonderforschungsangelegenheiten der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • seit 2005 Administrative Committee der IEEE Magnetics Society
  • Mitgliedschaft in weiteren wissenschaftlichen Leitungsgremien und Beiräten
  • Sprecher- und Vizesprecherfunktionen in verschiedenen koordinierten Vorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Europäischen Union
  • seit 2015 Sekretär der International Union of Pure and Applied Physics (IUPAP) C9 Commission
  • seit 2015 Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Magnetismus" der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG),  der Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM), der Energietechnische Gesellschaft im VDE (ETG) und  des Stahlinstituts (VDEh)
  • seit 2015 Mitglied der ständigen Kommission für Europäische Forschungspolitik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
  • seit 2015 Berichterstatter für die Max-Planck-Gesellschaft über die Evaluierung der International Max-Planck-Research Schools (IMPRS)

Preise

  • 1978-1982 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • seit Nov 2004 Fellow of the Institute of Physics, Großbritannien
  • 2005 IEEE-Magnetics Society Distinguished Lecturer 2005 
  • 2010 Wahl zum ordentlichen Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz
  • seit 2010 Fellow des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)
  • seit 2010 Fellow der American Physical Society
  • 2016 ERC Advanced Grant

Publikationen

http://www.researcherid.com/rid/C-6242-2008
https://scholar.google.de/citations?user=KnX6kiAAAAAJ&hl=de
 

 

 

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person