Dr. phil. Sigrid Damm

Fachgebiet: Literatur

PortraitDamm.jpg

Kontakt

Privat:
Brüderstraße 14
10178 Berlin

fax 030/44730331

Visitenkarte

Biographie

Lebenslauf:

  • Geboren in Gotha/Thüringen, studierte Germanistik und Geschichte in Jena und promovierte 1970 dort. Sie arbeitete als Hochschullehrerin, Kritikerin und Herausgeberin. Seit 1978 ist sie als freie Schriftstellerin tätig.

Kompetenzen:

  • Publikationen: Vögel, die verkünden Land. Das Leben des Jakob Michael Reinhold Lenz, 1985; Cornelia Goethe, 1988; Ich bin nicht Ottilie, Roman, 1992; Diese Einsamkeit ohne Überfluß, 1995; Christiane und Goethe. Eine Recherche, 1998; Atemzüge, Essays, 1999; Tage- und Nächtebücher aus Lappland, Bild-Text-Band, zusammen mit Joachim Hamster Damm und Tobias Damm, 2002; Das Leben des Friedrich Schiller. Eine Wanderung, 2004.
  • Herausgaben: Begegnung mit Caroline, 1979; Jakob Michael Reinhold Lenz. Werke und Briefe in drei Bänden, 1987; Die schönsten Liebesgedichte, 1996; Behalt mich ja lieb! Christianes und Goethes Ehebriefe, 1998; Christiane Goethes Tagebuch 1816 und Briefe, 1999; Romantische Märchen, 2002; Die seligen Augenblicke. Friedrich Schiller, Gedichte, 2005.
  • Funkessay: Am liebsten tät ich auf die Straße gehn und brüllen. Zu Franz Fühmanns Fragment Im Berg, 1992.
  • Hörbücher: Christiane und Goethe. Eine Recherche, gelesen von Eva Mattes, 2000; Die schönsten Liebesgedichte, 2001; Das Leben des Friedrich Schiller. Eine Wanderung, gelesen von Eva Garg, 2004; Die seligen Augenblicke. Friedrich Schiller Gedichte, 2005; Sigrid Damm liest, Werkauswahl, 5 CDs, es liest die Autorin, 2005. In Übersetzung sind "Cornelia Goethe" in Italien, "Christiane und Goethe. Eine Recherche" in Spanien, Frankreich, China und Japan erschienen.

Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • Mitglied des P.E.N., Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

Preise

  • Für ihre literarischen Arbeiten erhielt sie 1987 den Feuchtwanger-Preis, 1989 den Preis der deutschen Büchereien, 1992 den Preis der Deutschen Industrie, 1994 den Mörike- und den Fontane-Preis.

Weiterführende Informationen

Termine

Zurück zur Übersicht

Mehr zur Person