Dr. Christina Globke

Fachgebiet: Rechtswissenschaft

Globke.jpg

Kontakt

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Jakob-Welder-Weg 9
55099 Mainz

work 06131 / 39-22060

http://www.jura.uni-mainz.de/hettinger/191.php

Visitenkarte

Biographie

  • 1997-2003 Studium der Rechtswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1999-2002 Studium Magister für deutsches und ausländisches Recht an der
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1999-2000 Auslandsstudium an der Universität Paris XII
  • 2003 1. Staatsexamen
  • 2003-2005 Referendariat im OLG Bezirk Koblenz, Rheinland-Pfalz Stationen in Mainz, Koblenz, Tallinn, Den Haag
  • 2003-2004 Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht,
    sowie 2005-2009 Völkerrecht und Internationales Wirtschaftsrecht
  • 2005 2. Staatsexamen
  • 2005-2007 Studium der Kath. Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen, Frankfurt am Main
  • 2005-2009 Geschäftsführerin der Schule des deutschen Rechts (Krakau, Mainz, Heidelberg)
  • 2007-2009 Juniormitglied der Gutenberg-Akademie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz;
    2008-2009 Sprecherin der Juniormitglieder
  • 2009 Promotion
  • Seit 2009 Akademische Rätin a.Z. am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Strafrechtsgeschichte
  • 2015/16 Habilitationsstipendium der Lang-Hinrichsen-Stiftung
  • Seit 2016 Mitglied der ›Jungen Akademie

Kompetenzen:

  • Völkerstrafrecht, Humanitäres Völkerrecht
  • Strafrecht, Strafprozessrecht
  • Rechtstheorie

 Gremien- und Juryzugehörigkeit:

  • 2012-2015 Mitglied des Fachbereichsrats, Fachbereich 03, Rechts- und
    Wirtschaftswissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2014-2015 Mitglied im Ausschuss Studium und Lehre, Fachbereich 03, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Preise

  • 2010 Preis der Peregrinus-Stiftung für die Doktorarbeit
  • 2013 Lehrpreis der juristischen Abteilung, FB 03, Johannes Gutenberg-Universität

Publikationen

  • Die Auslieferung an den Internationalen Strafgerichtshof, Tübingen 2009 (Diss.)
  • „Verbot der Rügeverkümmerung“: Rechtsfortbildung vor dem Bundesverfassungsgericht, GA 2010, 399-406
  • Übergabe von Piraten an kenianische Behörden, Anm. VG Köln, JZ 2012, 370-372
  • Der Strafbegriff im europäischen Kontext, in: Strafrecht und Verfassung, 2. Symposium Junger Strafrechtlerinnen und Strafrechtler, Tagungsband, Baden-Baden 2012, S. 57-70.
  • Die Verständigung im Strafprozess nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, JR 2014, 9-25.
  • Zur vermeintlichen Mittäterschaft, in: Festschrift Kühl, 2014 (mit Michael Hettinger), S. 213-224

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Termine

Zurück zur Übersicht

In der Akademie

Mehr zur Person