Jun.-Prof. Dr. habil. Claudia Lauer

Fachgebiet: Lyrik des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Höfische Epik des Mittelalters, Mittelalterrezeption

Kontakt

Mittelhochdeutsches Wörterbuch
Deutsches Institut der Johannes Gutenberg-Universität
Jakob-Welder-Weg 18
55099 Mainz

work (06131) 39-23979

Visitenkarte

Biographie

  • Studium der Fächer Deutsch, Französisch und Geschichte an den Universitäten Heidelberg, Freiburg und Lille (Frankreich); Erstes Staatsexamen (2004)
  • Geschäftsführerin des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums (HKFZ) Mainz-Trier (Standort Mainz) an der Universität Mainz (2005-2006)
  • Promotion an der Universität Mainz (2007)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Gießen und Tübingen (2006-2014)
  • Berufung auf die Juniorprofessur für ‚Ältere deutsche Literatur und Sprache mit dem Schwerpunkt Historische Semantik‘ an der Universität Mainz (2014)
  • Forschungsstipendium der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (WIN-Kolleg) (09/2015-02/2016 und 10/2016-03/2017)
  • Habilitation an der Universität Tübingen (2017)
  • Positive Zwischenevaluation der Juniorprofessur (2018)
  • Vertretung einer W2-Professur an der Universität Mainz (2019)

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Lyrik des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
  • Höfische Epik des Mittelalters
  • Historische Narratologie und Poetik
  • Historische Semantik
  • Historische Kulturwissenschaften
  • Mittelalterrezeption
  • Mediävistik in der Schule

Zurück

In Projekten