Julia Noll

Fachgebiet: Mittelalterliche Glasmalerei und ihre Stifter

Julia_Noll_Foto.jpg

Biographie

  • 2012-2015: Bachelor-Studium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Kernfach: Geschichte, Beifach: British Studies
  • 2015-2017: Master-Studium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fach: Geschichte
  • seit 2017 Promotion an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Promotionsthema: Repräsentation, Prestige und Seelenrettung. Glasmalerei und ihre Stifter im spätmittelalterlichen Köln
  • seit 2017: Doktorandenstipendium der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz im Rahmen des Akademieprojekts Corpus Vitrearum Medii Aevi

Publikationen

  • 2012: Mitautorin des Aufsatzes: Der Feldzug Napoleons und die ›Inventarisierung‹ Ägyptens. In: Ägyptens Schätze entdecken. Meisterwerke aus dem Ägyptischen Museum Turin. Hrsg. v. Historisches Museum der Pfalz Speyer. München [u.a.] 2012.
  • 2018: Between Love and Social Advancement. The Marriage Arrangements of the Late Medieval Maxwells of Caerlaverock Castle. In: Doing Cultural History. Insights, Innovations, Impulses. Hrsg. v. Judith Mengler, Kristina Müller-Bongard. Bielefeld 2018, S. 175-192. (= Mainz Historical Cultural Sciences, Bd. 41).

Zurück

In Projekten