PD Dr. Christiane Birr

Fachgebiet: Frühe Neuzeit

2013-05-16-Christiane_klein-1.jpg

Kontakt

›Die Schule von Salamanca‹
Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte
Hansaallee 41
Postfach 50 07 01
60457 Frankfurt am Main

work +49 (69) 789 78 - 161

http://www.rg.mpg.de/de/wissenschaftler/birr_christiane.cfm

Visitenkarte

Biographie

1968 geboren in Braunschweig

1989-1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg

1994 Erstes Juristisches Staatsexamen

1996 Zweites Juristisches Staatsexamen

1996-2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsschwerpunkt ›Die Entstehung des öffentlichen Strafrechts‹, Teilprojekt ›Unrecht, Ausgleich und Sanktion im ländlichen Raum‹ (Prof. Dr. Dietmar Willoweit)

2000 Promotion (Dr. jur. utr.) durch die Juristische Fakultät der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2000-2003 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Rechtsgeschichte, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Prof. Dr. Dietmar Willoweit)

2003-2005 Stipendiatin des Bayerischen Habilitationsförderpreises 2002

2006 Habilitation durch die Juristische Fakultät der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Zuerkennung der Lehrbefähigung für Deutsche und europäische Rechtsgeschichte, Kirchenrecht und Bürgerliches Recht

2007 Max-Weber-Preis 2007 der Bayerischen Akademie der Wissenschaften für die Habilitationsschrift ›Rechte im Strom der Zeit – Die Entstehung der unvordenklichen Verjährung‹ Wilhelm H. Ruchti Preis 2007 der Wilhelm H. Ruchti-Stiftung zur Förderung der Wissenschaften an der Universität Würzburg für die Habilitationsschrift ›Rechte im Strom der Zeit – Die Entstehung der unvordenklichen Verjährung‹

2007-2009 Akademische Oberrätin a.Z. an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Leopold-Wenger-Institut für Rechtsgeschichte, Abt. B)

2009-2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt a.M.

Forschungsinteressen:

Spanische Spätscholastik und Kirchenrecht der frühen Neuzeit, europäische Expansion und koloniales Recht, gelehrtes Recht im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit (insbesondere Fragen des Verjährungsrechts), Rechts- und Verfassungsgeschichte der frühen Neuzeit

Publikationen

Verjährung und Verwirkung. Fristen-Beginn-Hemmung-Wirkung, 2. Aufl. Aufl., Erich Schmidt Verlag, Berlin 2006

Die Haftung Minderjähriger im Zivilrecht. Deliktshaftung-Gefährdungshaftung-Aufsichtspflichten, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2005

Verjährung und Verwirkung. Fristen-Beginn-Hemmung-Wirkung, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2003

Rebellische Väter, versklavte Kinder: Der Aufstand der Morisken von Granada (1568-1570) in der juristisch-theologischen Diskussion der Schule von Salamanca, in: Angela de Benedictis, Karl Härter (Hg.), Revolten und politische Verbrechen zwischen dem 12. und 19. Jahrhundert. Rechtliche Reaktionen und juristisch-politische Diskurse, Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main 2013, 281 - 317.

§§ 809-811. Vorlegung von Sachen, in: Mathias Schmoeckel, Joachim Rückert, Reinhard Zimmermann (Hg.), Historisch-kritischer Kommentar zum BGB, Band III, Schuldrecht: Besonderer Teil, §§ 433-853, Bd. 3, Mohr Siebeck, Tübingen 2013, 2558 - 2577.

§§ 632-651. Werkvertrag, in: Mathias Schmoeckel, Joachim Rückert, Reinhard Zimmermann (Hg.), Historisch-kritischer Kommentar zum BGB. Band III. Schuldrecht: Besonderer Teil, §§ 433-853., Bd. 3, Mohr Siebeck, Tübingen 2013, 1352 - 1440 (gemeinsam mit Wolfgang Forster).

Sharing the plunder, pitying the men? Normative Regelungen der Sklaverei im britischen Kolonialreich. Das Beispiel Barbados, in: Ulrike Müßig (Hg.), Ungerechtes Recht, Mohr Siebeck, Tübingen 2013, 115 - 146.

Kolonialrecht, in: Albrecht Cordes, Heiner Lück, Dieter Werkmüller (Hg.), Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 2, 2. Aufl., Erich Schmidt Verlag, Berlin 2012, 227 - 232.

Recht als Argument bei Bartolomé de Las Casas. Der Traktat über die Indiosklaverei (Tratado sobre los indios que han sido hechos esclavos), in: Kirstin Bunge et al. (Hg.), Kontroversen um das Recht. Contending for Law. Beiträge zur Rechtsbegründung von Vitoria bis Suárez. Arguments about the Foundation of Law from Vitoria to Suárez, Frommann-Holzboog, Stuttgart 2012, 93 - 125.

Aus Sicht der kleinen Leute. Zur Exkommunikations- und Interdiktspraxis an würzburgischen Gerichten im 15. Jahrhundert, in: Hans-Joachim Hecker, Hans-Georg Hermann (Hg.), Rechtsgeschichte des ländlichen Raums in Bayern, Gietl Verlag, Regenstauf 2011, 33 - 52.

Ordnung im Dorf. Eine Skizze zur Normgenese in Weistümern und Dorfordnungen, in: Gisela Drossbach (Hg.), Von der Ordnung zur Norm. Statuten in Mittelalter und Früher Neuzeit, Schöningh, Paderborn 2010, 153 - 166.

Attempt, in: Stanley N. Katz (Hg.), The Oxford International Encyclopedia of Legal History, Bd. 1, Oxford University Press, Oxford 2009, 236 - 238.

gutte Pollicey, ordnung unnd ein Richtigkeyt: Der normative Teil des Prothocoll- und Gerichts Buches von Großwallstadt, in: Gabriele Enders, Heimat- und Geschichtsverein Großwallstadt (Hg.), Prothocoll unnd Gerichts Buch des Fleckens Grossen Walstatt Anno 1595 angefangen, Verlag Eric Erfurth, Obernburg a.M. 2009, 13 - 46.

Im Geisterhaus zur Miete. Zur Zulässigkeit einer Kündigung timoris causa, in: Von den "leges barbarorum" bis zum "ius barbarum" des Nationalsozialismus. Festschrift für Hermann Nehlsen, Böhlau, Köln, Weimar, Wien 2008, 580 - 609.

Aus Schwarz Weiß und aus Weiß Schwarz machen, Akademie aktuell 2008, 1 (2008), 6 - 9.

Corpus Iuris Canonici, in: Mathias Schmoeckel, Stefan Stolte (Hg.), Examinatorium Rechtsgeschichte, Carl Heymanns Verlag, Köln 2008, 20 - 24.

Codex Maximilianeus Bavaricus Civilis, in: Mathias Schmoeckel, Stefan Stolte (Hg.), Examinatorium Rechtsgeschichte, Carl Heymanns Verlag, Köln 2008, 34 - 36.

Kanonistik, in: Mathias Schmoeckel, Stefan Stolte (Hg.), Examinatorium Rechtsgeschichte, Carl Heymanns Verlag, Köln 2008, 357 - 359.

Bann, in: Mathias Schmoeckel, Stefan Stolte (Hg.), Examinatorium Rechtsgeschichte, Carl Heymanns Verlag, Köln 2008, 280 - 283 (gemeinsam mit Katrin Beyerle).

Verschwiegen und verjährt. Verflossene Zeit als Argument vor Gericht, in: Arndt Brendecke, Ralf-Peter Fuchs, Edith Koller (Hg.), Die Autorität der Zeit in der Frühen Neuzeit, Lit Verlag, Berlin 2007, 307 - 331.

"Kriminalstrafe ist öffentliche Rache". Beobachtungen zum Strafgedanken in der juristischen Literatur der Frühen Neuzeit, in: Eric Hilgendorf, Jürgen Weitzel (Hg.), Der Strafgedanke in seiner historischen Entwicklung. Ringvorlesung zur Strafrechtsgeschichte und Strafrechtsphilosophie, Duncker & Humblot, Berlin 2007, 59 - 78.

Kirchenbann, in: Friedrich Jaeger (Hg.), Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 6, J.B. Metzler, Stuttgart 2007, 615 - 617.

Kirchenbuße, in: Friedrich Jaeger (Hg.), Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 6, J.B. Metzler, Stuttgart 2007, 638 - 640.

Strafandrohungen und ihre Umsetzung in einem Dorf der Hohen Rhön im 16. Jahrhundert, in: Hans-Joachim Hecker, Reinhard Heydenreuther, Hans Schlosser (Hg.), Rechtssetzung und Rechtswirklichkeit in der bayerischen Geschichte, Zeitschrift für Bayer. Landesgeschichte; Beiheft 30 (Reihe B), München 2006, 123 - 149.

Die Urkunde von Marturi (1076) und die Anwendung von Dig. 4,6,26,4, Tijdschrift voor rechtsgeschiedenis 2005 (2005), 279 - 300.

Bischofsstadt, in: Albrecht Cordes, Heiner Lück, Dieter Werkmüller (Hg.), Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 1, 2. Aufl. Aufl., Erich Schmidt Verlag, Berlin 2005, 607 - 610.

Weistümer und "Ländliche Rechtsquellen", in: Josef Pauser, Martin Scheutz, Thomas Winkelbauer (Hg.), Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.-18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Wien, München 2004, 390 - 408.

Bann, kirchlich, in: Albrecht Cordes, Heiner Lück, Dieter Werkmüller (Hg.), Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 1, 2. Aufl. Aufl., Erich Schmidt Verlag, Berlin 2004, 429 - 432.

Erkenntnisinteresse und Begriffsbildung. Das Beispiel der Weistümer und ländlichen Rechtsquellen, in: Birgit Feldner et al. (Hg.), Ad Fontes. Europäisches Forum Junger Rechtshistorikerinnen und Rechtshistoriker Wien 2001, Peter Lang, Frankfurt am Main 2002, 37 - 56.

"und sollen die geringste Rug nit verschweigen". Beobachtungen zu Rügepflicht und Zentzuständigkeit, in: Hans Schlosser, Rolf Sprandel, Dietmar Willoweit (Hg.), Herrschaftliches Strafen seit dem Hochmittelalter. Formen und Entwicklungsstufen, Böhlau, Köln, Weimar, Wien 2002, 207 - 226.

Wer spricht dem Bauern Recht?, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 2001 (2001), 727 - 744.

Zurück

In Projekten