Graphentagung 2018: ›Die Modellierung des Zweifels‹ - Dominik Kasper & Andreas Kuzcera

Graphdatenbanken werden seit einigen Jahren in Forschungsvorhaben zur Modellierung von Forschungsdaten und erschließendem Wissen genutzt. Sie ergänzen zunehmend relationale oder auch auf XML beruhende Forschungsdatenrepositorien. In den verschiedenen Anwendungszusammenhängen werden heterogene Modellierungsansätze verfolgt. Diese verschiedenen Modellierungsansätze wurden im Rahmen der Tagung am 19. und 20. Januar 2018 als erster Schritt für eine denkbare Harmonisierung vorgestellt und diskutiert.

Dominik Kasper und Andreas Kuzcera halten einen Vortrag über ›Modellierung von Zweifel im Graphen‹ 

 

 

Zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Personen

Termine