Verleihung der Alfred Döblin-Medaille an Martin Kordić

Veranstaltungsdetails

Zeit
-
Ort
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
Kontakt
Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz

work 06131/577 (0)-201
fax 06131/577-206

www.adwmainz.de

In diesem Jahr vergibt die Akademie der Wissenschaften und der Literatur zum ersten Mal die Alfred Döblin-Medaille an einen Nachwuchsautor. Der Schriftsteller Martin Kordić erhält die Auszeichnung für seine bisherigen literarischen Veröffentlichungen, im besonderen für seinen ersten Roman ›Wie ich mir das Glück vorstelle‹.

Mit der Alfred Döblin-Medaille will die Akademie Autoren für deren erste vielversprechende Veröffentlichungen und ihr bisheriges gesamtes literarisches Wirken auszeichnen. Der Preis ist mit einer Summe von 3.000,- € dotiert. Außerdem hat der Preisträger das Vorschlagsrecht für den kommenden Preisträger oder die kommende Preisträgerin in der Form, dass die Akademie drei Vorschläge erwartet, unter denen sie anschließend eine/n Preisträger/in auswählt. Der Preis wurde ermöglicht durch eine testamentarische Stiftung des Ehepaares Prof. Dipl.-Ing. Georg und Dr. Margarete Martz.

Die Medaille soll im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Mittwoch, den 25. März 2015, im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz mit einem Grußwort von Ministerin Vera Reiß verliehen werden.

Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung, da die Plätze im Ministerium begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung an das Präsidialbüro bis 19. März 2015.

Weiterführende Informationen

Nachrichten

Medien

Zurück zur Übersicht