Mainzer Poetikdozentur mit Ursula Krechel

Veranstaltungsdetails

Zeit
-
Ort
Philosophicum P3, Jakob-Welder-Weg 18, Johannes Gutenberg-Universität

Im Rahmen der Mainzer Poetikdozentur hält Ursula Krechel einen Vortrag über ›Literatur und Gedächtnis‹. Ursula Krechel wurde 1947 in Trier geboren. Unter ihren zahlreichen Auszeichnungen ist der ihr 2009 verliehene Joseph-Breitbach-Preis zu nennen; zuletzt wurde sie 2012 mit dem Deutschen Buchpreis für ihren Roman ›Landgericht‹ ausgezeichnet.

Vor ihrem öffentlichen Vortrag gibt Ursula Krechel, von 16 bis 18 Uhr c.t., einen ebenfalls öffentlichen Workshop mit Lesung im Philosophicum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Raum P6.

Die Mainzer Poetikdozentur wurde 1980 in Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von der Klasse der Literatur der Akademie der Wissenschaften und der Literatur begründet. Im Rahmen von Seminaren bietet sie Studierenden und Literaturinteressierten die Möglichkeit, im Gespräch mit Schriftstellern poetologische Fragen zu diskutieren, die meist am Werk des jeweiligen Autors entwickelt werden.

Einladungsflyer

Zurück zur Übersicht