Internationale Konferenz mit Workshop: ›Werke, Werktitel, Werknorm – Perspektiven der Einführung einer Werkebene bei RISM‹

Veranstaltungsdetails

Zeit
-
Ort
Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Die internationale Konferenz beschäftigt sich mit dem Thema  ›Werke, Werktitel, Werknorm – Perspektiven der Einführung einer Werkebene bei RISM‹. Das Dokumentationsvorhaben ›RISM‹ bzw. ›Internationale Quellenlexikon der Musik‹ gehört zum Komplex der musikwissenschaftlichen Editionsvorhaben innerhalb des Akademienprogramms.

In den internationalen Bibliotheken wird die Einführung von Werktiteln immer nachdrücklicher diskutiert. Die Übertragung dieser Idee auf musikalische Werke erscheint auf den ersten Blick besonders plausibel, hat doch die Herstellung von Werkverzeichnissen in der Musikwissenschaft eine über 100jährige Tradition. Allerdings ist gerade in den letzten Jahrzehnten der Werkbegriff selbst als Konstrukt des 19. Jahrhunderts entlarvt worden. Vielfach wurde der Blick auf die Gattungen geworfen, die sich gerade nicht in eine festgelegte Werkgestalt pressen lassen. Das ist vor allem die Oper, deren Werkgestalt von Aufführung zu Aufführung wechseln kann. Es betrifft aber auch Kammermusik, die manchmal schon bei der Erstveröffentlichung in verschiedenen Fassungen, verschieden instrumentiert usw., vorgelegt wird. Die Beispiele ließen sich leicht fortsetzen.

Dennoch sind die Werktitel im Bibliotheksbereich ein wichtiges Hilfsmittel, mit dem Musikquellen, aktuelle Noten, Bücher zu einzelnen Werken und audiovisuelle Medien übergreifend erschlossen und bereitgestellt werden können. Deshalb möchte sich das RISM mit Einführung einer Werkebene dieses Hilfsmittel zu eigen machen. RISM hat allerdings mehr und andere Möglichkeiten, als eine einzelne Bibliothek, denn in der RISM Datenbank sind Quellenbeschreibungen aus unterschiedlichsten Bibliotheken vorhanden.

Die Konferenz mit Workshop soll die unterschiedlichen Standpunkte und Erwartungen von Musikwissenschaftlern und Bibliothekaren zur Sprache bringen und Lösungsansätze für RISM als Projekt zwischen beiden Seiten erarbeiten.

 

Die Konferenz ist kostenfrei und öffentlich.
Online-Anmeldung
Mehr Informationen

Weiterführende Informationen

Projekte

Zurück zur Übersicht