›Indian Summer School 2017‹

Veranstaltungsdetails

Zeit
-
Ort
Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

​Im Rahmen des hochschulübergreifenden Mainzer Masterstudiengangs ›Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften‹ richtet die Akademie in Kooperation mit dem Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften die Indian Summer School (ISS) aus. Dieses Jahr dreht sich dabei alles um die Einbeziehung von Semantic Web und Linked Open Data in die digitalen Methoden der Geistes- und Kulturwissenschaften.

Ziel der ISS 2017 ist es, die ›traditionellen‹ Bereiche der Digital Humanities wie beispielsweise die Kodierung und Annotation von Texten und Bildern, die Arbeit mit raum­ und zeitbasierten Daten, aber auch die Beschäftigung mit Graphentechnologien und der historischen Netzwerkforschung im Anwendungskontext von Linked Open Data und dem Semantic Web zu betrachten. Die Vorstellung von LOD­-Tools und Semantic Web­-Technologien und die praktische Arbeit mit ihnen wird dabei einen Schwerpunkt bilden.

Teilnehmen werden in diesem Jahr die neuen Erstsemestler des Mainzer Masterstudiengangs sowie 15 weitere Personen, die sich im voraus im Rahmen einer Ausschreibung um die Teilnahme bewerben konnten.

Weitere Informationen zum Abflauf auf der Seite der ›Indian Summer School 2017

Zurück zur Übersicht