Akademievorhaben Forschungen zur antiken Sklaverei

Forschungen zur antiken Sklaverei

Begründet von Joseph Vogt †, fortgeführt von Heinz Bellen † und Heinz Heinen

Im Auftrag der Kommission für Geschichte des Altertums der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, herausgegeben von Winfried Schmitz.

Franz Steiner Verlag, Stuttgart

Die Reihe wurde in den Jahren 1967 bis 1977 (Band 1-8) von Joseph Vogt und Hans Ulrich Instinsky herausgegeben, in den Jahren 1978 bis 1986 (Band 9-19) von Joseph Vogt und Heinz Bellen. Nach dem Tod von Joseph Vogt (14.7.1986) hat Heinz Bellen die alleinige Herausgeberschaft übernommen (Band 20-32). Mit Band 33 (2000) ist Heinz Heinen als Herausgeber hinzugetreten. Nach dem Tod von Heinz Bellen (27.7.2002) hat Heinz Heinen allein die Herausgabe vertreten (Band 36-39). Ab Band 40 fungiert Winfried Schmitz als Herausgeber.

 

  • Band 1: Heinrich Chantraine: Freigelassene und Sklaven im Dienst der römischen Kaiser. Studien zu ihrer Nomenklatur. 1967. XIV, 419 Seiten, kart. ISBN 3-515-00555-2. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 2: Fridolf Kudlien: Die Sklaven in der griechischen Medizin der klassischen und hellenistischen Zeit. 1968. V, 46 Seiten, kart. ISBN 3-515-00556-0. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 3: Franz Kiechle: Sklavenarbeit und technischer Fortschritt im römischen Reich. 1969. VIII, 188 Seiten, kart. ISBN 3-515-00557-9. Info
  • Band 4: Heinz Bellen: Studien zur Sklavenflucht im römischen Kaiserreich. 1971. XII, 179 Seiten, kart. ISBN 3-515-00558-7. Info
  • Band 5: Karl-Wilhelm Welwei: Unfreie im antiken Kriegsdienst. 1. Teil: Athen und Sparta. 1974. VIII, 210 Seiten, kart. ISBN 3-515-01918-9. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 6: Hans Klees: Herren und Sklaven. Die Sklaverei im oikonomischen und politischen Schrifttum der Griechen in klassischer Zeit. 1975. X, 241 Seiten, kart. ISBN 3-515-01878-6. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 7: Fritz Gschnitzer: Studien zur griechischen Terminologie der Sklaverei. 2. Teil: Untersuchungen zur älteren, insbesondere homerischen Sklaventerminologie. 1976. XIV, 123 Seiten, kart. ISBN 3-515-02165-5 (Der 1. Teil ist als Abhandlung der Akademie d. Wiss. u. d. Lit. Mainz - Geistes- und sozial- wiss. Klasse 1963, Nr. 13 erschienen). Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 8: Karl-Wilhelm Welwei: Unfreie im antiken Kriegsdienst. 2. Teil: Die kleineren und mittleren griechischen Staaten und die hellenistischen Reiche. 1977. VII, 186 Seiten, kart. ISBN 3-515-02643-6. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 9: Wolfgang Hoben: Terminologische Studien zu den Sklavenerhebungen der römischen Republik. 1978. VIII, 160 Seiten, kart. ISBN 3-515-02832-3. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 10: Johannes Christes: Sklaven und Freigelassene als Grammatiker und Philologen im antiken Rom. 1979. VIII, 226 Seiten, kart. ISBN 3-515-02864-1. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 11: Siegfried Lauffer: Die Bergwerkssklaven von Laureion. 2., durchges. u. erw. Aufl. 1979. X, 322 Seiten, kart. ISBN 3-515-02368-2. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 12: Gottfried Prachner: Die Sklaven und Freigelassenen im arretinischen Sigillatagewerbe. Epigraphische, nomenklatorische sowie sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Untersuchungen der arretinischen Firmen- und Töpferstempel. 1980. XIII, 254 Seiten, 1 Abb., kart. ISBN 3-515-03264-9. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 13: Walter Eder: Servitus publica. Untersuchungen zur Entstehung, Entwicklung und Funktion der öffentlichen Sklaverei in Rom. 1980. XV, 187 Seiten, kart. ISBN 3-515-03365-3. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 14: Franz Bömer: Untersuchungen über die Religion der Sklaven in Griechenland und Rom.
    Teil I: Die wichtigsten Kulte und Religionen in Rom und im lateinischen Westen. 2., durchges. u. v. Peter Herz i. Verb. m. d. Verf. erw. Aufl. 1981. VII, 273 Seiten, kart. ISBN 3-515-03646-6. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
    Teil III: Die wichtigsten Kulte der griechischen Welt. 2., durchges. u. v. Verf. i. Verb. m. Peter Herz erw. Aufl. 1990. IV, 369 Seiten, kart. ISBN 3-515-05205-4. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 15: Leonhard Schumacher: Servus Index. Sklavenverhör und Sklavenanzeige im republikanischen und kaiserzeitlichen Rom. 1982. VII, 253 Seiten, kart. ISBN 3-515-03830-2. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 16: Gisela Wickert-Micknat: Unfreiheit im Zeitalter der homerischen Epen. (zwei Teile in einem Band) 1983. XII, 260 Seiten, 4 Tafeln mit 6 Abb., kart. ISBN 3-515-03895-7. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 17: Peter P. Spranger: Historische Untersuchungen zu den Sklavenfiguren des Plautus und Terenz. 2., durchges. u. erw. Aufl. 1984. II, 163 Seiten, kart. ISBN 3-515-04476-0. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 18: Fridolf Kudlien: Die Stellung des Arztes in der römischen Gesellschaft. Freigeborene Römer, Eingebürgerte, Peregrine, Sklaven, Freigelassene als Ärzte. 1986. VI, 228 Seiten, kart. ISBN 3-515-04698-4. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 19: Wolfgang Waldstein: Operae libertorum. Untersuchungen zur Dienstpflicht freigelassener Sklaven. 1986. 467 Seiten, kart. ISBN 3-515-04699-2. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 20: Richard Klein: Die Sklaverei in der Sicht der Bischöfe Ambrosius und Augustinus. 1988. 264 Seiten, kart. ISBN 3-515-04943-6. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 21: Karl-Wilhelm Welwei: Unfreie im antiken Kriegsdienst. 3. Teil: Rom. 1988. VII, 223 Seiten, kart. ISBN 3-515-05206-2. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 22: Hans Volkmann: Die Massenversklavungen der Einwohner eroberter Städte in der hellenistisch-römischen Zeit. 2., durchges. u. erw. Aufl. v. Gerhard Horsmann. 1990. IV, 202 Seiten, kart. ISBN 3-515-05770-6. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 23: Fridolf Kudlien: Sklaven-Mentalität im Spiegel antiker Wahrsagerei. 1991. 189 Seiten, kart. ISBN 3-515-06073-1. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 24: Elisabeth Herrmann-Otto: Ex ancilla natus. Untersuchungen zu den "hausgeborenen" Sklaven und Sklavinnen im Westen des Römischen Kaiserreiches. 1994. VIII, 512 Seiten, kart. ISBN 3-515-06329-3. Info
  • Band 25: Helmut Rix: Die Termini der Unfreiheit in den Sprachen Alt-Italiens. 1994. VIII, 148 Seiten, kart. ISBN 3-515-06616-0. Deckblatt und Inhaltsverzeichnis
  • Band 26: Rolf Gundlach: Die Zwangsumsiedlung auswärtiger Bevölkerung als Mittel ägyptischer Politik bis zum Ende des mittleren Reiches. 1994. IX, 238 Seiten, 38 Abb., kart. ISBN 3-515-06664-0. Info
  • Band 27: Silvia Riccardi: Die Erforschung der antiken Sklaverei in Italien vom Risorgimento bis Ettore Ciccotti. 1997. VII, 315 Seiten, kart. ISBN 3-515-07137-7. Info
  • Band 28: Heike Grieser: Sklaverei im spätantiken und frühmittelalterlichen Gallien (5.-7. Jh.). Das Zeugnis der christlichen Quellen. 1997. IX, 299 Seiten, kart. ISBN 3-515-07233-0. Info
  • Band 29: Gerhard Horsmann: Die Wagenlenker der römischen Kaiserzeit. Untersuchungen zu ihrer sozialen Stellung. 1998. VIII, 339 Seiten, kart. ISBN 3-515-07234-9. Info
  • Band 30: Hans Klees: Sklavenleben im klassischen Griechenland. 1998. VII, 513 Seiten, kart. ISBN 3-515-07484-8. Info
  • Band 31: Thomas Grünewald: Räuber, Rebellen, Rivalen, Rächer. Studien zu Latrones im römischen Reich. 1999. X, 269 Seiten, kart. ISBN 3-515-07489-9. Info
  • Band 32: Richard Klein: Die Haltung der kappadokischen Bischöfe Basilius von Caesarea, Gregor von Nazianz und Gregor von Nyssa zur Sklaverei. 2000. VIII, 306 Seiten, kart. ISBN 3-515-07746-4. Info
  • Band 33: Johannes Deißler: Antike Sklaverei und Deutsche Aufklärung im Spiegel von Johann Friedrich Reitemeiers "Geschichte und Zustand der Sklaverey und Leibeigenschaft in Griechenland" (1789). 2000. VII, 507 Seiten, kart. ISBN 3-515-07816-9. Info
  • Band 34: Karl-Wilhelm Welwei: Sub corona vendere. Quellenkritische Studien zu Kriegsgefangenschaft und Sklaverei in Rom bis zum Ende des Hannibalkrieges unter Berücksichtigung des Nachlasses von Gottfried Prachner. 2000. VIII, 181 Seiten, kart., ISBN 3-515-07845-2. Info
  • Band 35: Fünfzig Jahre Forschungen zur antiken Sklaverei an der Mainzer Akademie 1950–2000. Miscellanea zum Jubiläum. Hrsg. von Heinz Bellen, Heinz Heinen. 2001. XIV, 557 Seiten, 3 Abb., kart. ISBN 3-515-07968-8. Info
  • Band 36: Ingomar Weiler: Die Beendigung des Sklavenstatus im Altertum. Ein Beitrag zur vergleichenden Sozialgeschichte. 2003. VIII, 356 Seiten, kart., ISBN 3-515-08208-5. Info
  • Band 37: Heinz Heinen (Hrsg.): Menschenraub, Menschenhandel und Sklaverei in antiker und moderner Perspektive. Ergebnisse des Mitarbeitertreffens des Akademievorhabens Forschungen zur antiken Sklaverei (Mainz, 10. Oktober 2006). 2008. XII, 221 Seiten, 10 Abb., kart., ISBN 978-3-515-09077-3. Info
  • Band 38: Heinz Heinen (Hrsg.): Antike Sklaverei: Rückblick und Ausblick. Neue Beiträge zur Forschungsgeschichte und zur Erschließung der archäologischen Zeugnisse. 2010. X, 243 Seiten, 43 Abb., kart., ISBN 978-3-515-09413-9. Info
  • Band 39: Heinz Heinen (Hrsg.): Kindersklaven – Sklavenkinder. Schicksale zwischen Zuneigung und Ausbeutung in der Antike und im interkulturellen Vergleich. Beiträge zur Tagung des Akademievorhabens Forschungen zur antiken Sklaverei (Mainz, 14. Oktober 2008). 2012. XII, 326 Seiten, 38 Abb., kart., ISBN 978-3-515-09414-6. Info
  • Band 40: Winfried Schmitz (Hrsg.): Antike Sklaverei zwischen Verdammung und Beschönigung. Kolloquium zur Rezeption antiker Sklaverei vom 17. bis 20 Jahrhundert (Köln, 4.-5. Juli 2013). 2015. XII, 256 Seiten, 9 Abb., kart., ISBN 978-3-515-11089-1.
  • Band 41: Bassir Amiri: Esclaves et affranchis des Germanies, mémoire en fragments. Étude des inscriptions monumentales. 2015. X, 267 Seiten, kart., ISBN 978-3-515-11088-4.
  • Band 42: Jürgen Blänsdorf: Das Thema der Sklaverei in den Werken Ciceros. 2016. VII, 206 Seiten, kart., ISBN 978-3-515-11511-7.


 

Forschungen zur antiken Sklaverei - Beihefte

Im Auftrag der Kommission für Geschichte des Altertums der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, begründet von Heinz Bellen †, fortgeführt von Heinz Heinen †, herausgegeben von Winfried Schmitz.

Franz Steiner Verlag, Stuttgart

  • Beiheft 1: Scholl, Reinhold: Corpus der ptolemäischen Sklaventexte. 3 Teile. 1990. Teil I: Text Nr.1-114. IX, 514 Seiten. Teil II: Text Nr.115-260. VI, 510 Seiten. Teil III: Indices. VI, 103 Seiten. 3 Teilbände, ISBN 3-515-05710-2. Info
  • Beiheft 2: Solin, Heikki: Die stadtrömischen Sklavennamen. Ein Namenbuch. 3 Teile. 1996. Teil I: Lateinische Namen. XXIV, 184 Seiten. Teil II: Griechische Namen. XVI, 413 Seiten. Teil III: Barbarische Namen, Indices. XVI, 127 Seiten. 3 Teilbände, ISBN 3-515-07002-8. Info
  • Beiheft 3: Tiziana J. Chiusi, Johanna Filip-Fröschl, J. Michael Rainer (Hrsg.): Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS). Info
  • Prolegomena. Bearbeitet von J. Michael Rainer, Elisabeth Herrmann-Otto. IX, 74 Seiten. 1999, ISBN 3-515-07487-2. Info
  • Teil I: Die Begründung des Sklavenstatus nach ius gentium und ius civile. Bearbeitet von Hans Wieling. XII, 167 Seiten. 1999, ISBN 3-515-07488-0. Info
  • Teil III: Die Rechtspositionen am Sklaven. 2: Ansprüche aus Delikten am Sklaven. Bearbeitet von Jan Dirk Harke. XII, 219 Seiten. 2013, ISBN-13: 978-3-515-10144-8. Info
  • Teil IV: Stellung des Sklaven im Privatrecht. 1: Eheähnliche Verbindungen und verwandtschaftliche Beziehungen. Bearbeitet von Reinhard Willvonseder. XII, 187 Seiten. 2010, ISBN 978-3-515-08207-5. Info
  • Teil IV: Stellung des Sklaven im Privatrecht. 2: Vertretung des dominus, 5: Geschäftsfähigkeit, 6: Erwerb durch den Sklaven. Bearbeitet von J. Michael Rainer. XII, 238 Seiten. 2015. ISBN 978-3-515-10406-7. Info
  • Teil IV: Stellung des Sklaven im Privatrecht. 3: Erbrecht. Aktive Stellung, Personeneigenschaft und Ansätze zur Anerkennung von Rechten. Bearbeitet von Martin Avenarius. XXXVIII, 418 Seiten. 2017. ISBN 978-3-515-11579-7. Info
  • Teil VI: Stellung des Sklaven im Sakralrecht. Bearbeitet von Leonhard Schumacher. XXIII, 124 Seiten. 2006, ISBN 978-3-515-08977-7. Info
  • Teil IX: Irrtümlich als Sklaven gehaltene freie Menschen und Sklaven in unsicheren Eigentumsverhältnissen - Homines liberi et servi alieni bona fide servientes. Bearbeitet von Alfred Söllner. XIV, 157 Seiten. 2000, ISBN 3-515-07782-0. Info
  • Teil X: Juristisch speziell definierte Sklavengruppen, 6: servus fugitivus. Bearbeitet von Georg Klingenberg. XVI, 233 Seiten. 2005, ISBN 3-515-08745-1. Info
  • Beiheft 4: Bibliographie zur antiken Sklaverei. Im Auftrag der Kommission für Geschichte des Altertums der Akademie der Wissenschaften und der Literatur (Mainz). Herausgegeben von Heinz Bellen † und Heinz Heinen; neu bearbeitet von Dorothea Schäfer und Johannes Deißler auf Grundlage der von Elisabeth Herrmann in Verbindung mit Norbert Brockmeyer erstellten Ausgabe (Bochum 1983). 2 Teilbd. XIII, 623 Seiten; VIII, 186 Seiten. 2003, ISBN 3-515-08206-9. Info


Nähere Informationen zur Beiheftreihe 3: Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS) finden Sie hier!

Nähere Informationen zur Beiheftreihe 4: Bibliographie zur antiken Sklaverei finden Sie hier!

 

 

Übersetzungen ausländischer Arbeiten zur antiken Sklaverei

Im Auftrag der Kommission für Geschichte des Altertums der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, herausgegeben von Heinz Bellen † , Herbert Bräuer † ; und Joseph Vogt †.

Franz Steiner Verlag, Stuttgart

 

  • Band 1: Lencman, J.A.: Die Sklaverei im mykenischen und homerischen Griechenland. Autorisierte Übersetzung aus dem Russischen von Maria Bräuer-Pospelova. 1966. XII, 332 Seiten, ISBN 3-515-00964-7. Info
  • Band 2: Štaerman, E.M.: Die Blütezeit der Sklavenwirtschaft in der römischen Republik. Autorisierte Übersetzung aus dem Russischen von Maria Bräuer-Pospelova. 1969. VIII, 303 Seiten, ISBN 3-515-00965-5. Info
  • Band 3: Blavatskaja, T.V., Golubcova, E.S., Pavlovskaja, A.I.: Die Sklaverei in hellenistischen Staaten im 3. - 1. Jh. v. Chr. Autorisierte Übersetzung aus dem Russischen von Maria Bräuer-Pospelova, Irene Neander und Rudolf Pollach. 1972. X, 289 Seiten, ISBN 3-515-00966-3. Info
  • Band 4: Štaerman, E.M., V.M. Smirin, N.N. Belova und J.K. Kolosovskaja: Die Sklaverei in den westlichen Provinzen des römischen Reiches im 1.-3. Jahrhundert. Übersetzung aus dem Russischen von Jaroslav Kriz unter Mitwirkung von Heinz Heinen und Elisabeth Herrmann-Otto. 1987. X, 269 Seiten. ISBN 3-515-04942-8. Info
  • Band 5: Marinovič, L. P., Golubcova, E. S., Šifman, I. Š., Pavlovskaja, A. I.: Die Sklaverei in den östlichen Provinzen des römischen Reiches im 1.-3. Jahrhundert. Übersetzung aus dem Russischen von Jaroslav Kriz unter Mitwirkung von Günter Prinzing und Elisabeth Herrmann-Otto. 1992. V, 283 Seiten, ISBN 3-515-05207-0. Info

 

 

Stand: 28. Juni 2013