Förderpreis Biodiversität

Der auf eine Stiftung zurückgehende Förderpreis wird an Nachwuchswissenschaftler verliehen, die eine herausragende Examensarbeit auf dem Gebiet der Biodiversitätsforschung vorgelegt haben. Er versteht sich als Beitrag zur Förderung des akademischen Nachwuchses und als Motivation, eine wissenschaftliche Laufbahn entschlossen zu verfolgen.

 

Förderpreis Biodiversität der Akademie der Wissenschaften und der Literatur| Mainz

Der Förderpreis Biodiversität wird jedes zweite Jahr (gerade Jahreszahlen) an hervorragende junge Nachwuchswissenschaftlerinnen bzw. Nachwuchs-wissenschaftler  zur Würdigung von innovativen Master- und Diplom-Arbeiten (nur in Ausnahmefällen auch an Promotionsarbeiten) vergeben, die sich mit Biodiversitätsforschung - auch den Schutzkonzepten und funktionalen Aspekten der Biodiversität - beschäftigen.

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz will mit diesem Förderpreis junge talentierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in ihrem wissenschaftlichen Betätigungsfeld motivieren.

Für den Förderpreis Biodiversität der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz sind die Mitglieder der Kommission für Biologie vorschlagsberechtigt. Die/der Vorsitzende trifft mit dem Stifter des Förderpreises, Herrn Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, eine Vorauswahl und stellt fest, ob die Bewerbungen formal die Kriterien erfüllen und mit der Kommission abgestimmt werden können.

Der Preis ist mit einer steuerfreien Prämie von z. Z. 1.000,- Euro verbunden. Er wird der Preisträgerin bzw. dem Preisträger im Rahmen der Jahresfeier der Akademie verliehen.

Die Vorschläge der Kommissionsmitglieder sollen bis zum 31. März 2016 vorliegen.

Bisherige Preisträger

Jahr Preisträger
1996 Pierre Leonhard Ibisch, Bonn
1999 Sonja Migge, Göttingen
2000 Gerold Kier, Bonn
2001 Alexandra Klein, Göttingen
2002 Jens Mutke, Bonn
2003 Herbert Nickel, Göttingen
2004 Kai Müller, Bonn
2005 Judith Rothenbücher, Göttingen
2006 Claudia Koch, Bonn
2007 Lennart Wolfgang Pyritz, Göttingen
2008 Jan Henning Sommer, Bonn
2009 Verena Eißfeller, Göttingen
2010 Sié Sylvestre Da, Bonn
2011 Dipl.-Biol. Franca Marian, Göttingen
2012 Dipl.-Biol. Lina Samira Meiling, Hennef
2013 Sarah Maria Schnurr M.Sc., Hamburg
2014 Jonas O. Wolff, Kiel
2016 Tim Böhnert, Hamburg

Strukturell

Institutionell