Prof. Dr. Markus Diesmann

Disciplines: Computational Neuroscience

diesmann_gross.jpg

Contact

Forschungszentrum Jülich GmbH
INM-6
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich

work 02461/61-9301
fax 02461/61-9460

Vcard

Biography

Markus Diesmann hat an der Ruhr-Universität Bochum und an der University of Sussex (GB) Physik studiert und forschte während seiner Doktorarbeit, die er 2002 im Fachbereich Physik an der Ruhr-Universität Bochum verteidigt hat, am Weizmann Institute of Science, in Rehovot (Israel) und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Von 1999 bis 2003 war Markus Diesmann Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, danach forschte er drei Jahre als Juniorprofessor an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Von 2006 bis 2011 war er Gruppenleiter am RIKEN Brain Science Institute in Wako City (Japan), bevor er als Direktor des Institute of Neuroscience and Medicine (INM-6, Computational and Systems Neuroscience) an das Forschungszentrum Jülich berufen wurde. Er ist außerdem Direktor des Institute for Advanced Simulation (IAS-6, Theoretical Neuroscience) und des JARA-Instituts Brain structure-function relationships (INM-10) sowie W3 Professor für Computational Neuroscience in der medizinischen Fakultät und der Fachgruppe Physik an der RWTH Universität in Aachen. Die Hauptinteressen von Markus Diesmann sind die Erforschung von Korrelationsstrukturen von neuronalen Netzen, Modelle von kortikalen Netzwerken, Simulationstechnologie und Supercomputing.

Further information

News

Back to list

More about this person