›Kunst in den Grenzen des Digitalen‹

Kunst in den Grenzen des Digitalen

Das Video ›Kunst in den Grenzen des Digitalen‹ ist ein erster Versuch, die Lage der Kunst im Prozess der (pandemiebedingten) Digitalisierung abzustecken. Aus dem Home Office heraus haben sich die Mitglieder der AG ›Grenzen der Kunst‹ an Kunstschaffende gewandt, um verschiedene Perspektiven zu sammeln. Dadurch ist ein Video erstanden, das einen ersten Eindruck von der Vielfältigkeit der künstlerischen Reaktionen auf Phänomene der Digitalisierung bietet. Dieses komplexe Feld – Fragen nach den Grenzen der Digitalisierung aus künstlerischer Optik ebenso wie Fragen nach den Grenzen der Künste – wird nun im Rahmen der interdisziplinären Arbeitsgruppe weiterverfolgt.

Paul-Henri Campbell, Literatur
Dr. Sarah Hegenbart, Kunstgeschichte
Paul Hübner, Musik
Dr. Markus Kersten, Klassische Philologie
Dr. Marlene Meuer, Kulturwissenschaft
Dr. Stefan Pohlit, Komposition

Back to list